KYOCERA Document Solutions hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Manuel Andrack an der Werra: Fluss Ahoi!

Mittelschwer
03:32
13,3 km
3,8 km/h
150 m
70 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

© OSM

Kanuverleih Meiningen

Wander-Highlight

6,32 km
© OSM

Werratal-Radweg

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

13,3 km
© OSM

Wasungen

Wander-Highlight

Tourenprofil

Wegtypen

Wanderweg: 277 m
Weg: 8,27 km
Fußweg: 1,43 km
Nebenstraße: 2,38 km
Straße: 939 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 298 m
Kies: 5,29 km
Befestigter Weg: 4,04 km
Asphalt: 3,35 km
Unbekannt: 310 m

Nützliche Tipps

  • Enthält einen Abschnitt mit zeitlich befristeter Zutrittsbeschränkung

    Kläre vorher, ob die Nutzung erlaubt ist.

Wetter

KYOCERA Document Solutions hat eine Wanderung geplant.

28. März 2018

Kommentare

  • KYOCERA Document Solutions

    Die Werra ist eines der wichtigsten Fließgewässer im Freistaat Thüringen. Dabei wurde sie vielerorts durch salzige Abwässer der Kaliindustrie, durch Stauanlagen sowie Uferbefestigungen und -begradigungen stark beeinträchtigt. Im Rahmen des Projekts „Lebendige Flüsse“ hat sich hier viel getan. Davon kannst du dir – wie auch schon Wander-Experte Manuel Andrack – ein Bild machen: Zu Land, aber auch zu Wasser.

    Mit einer Länge von 298 Kilometern ist die Werra einer der Hauptflüsse Thüringens. Er war lange Zeit Lebensader im wahrsten Sinne des Wortes, denn er lieferte Trinkwasser und Fisch für die Ernährung. Im Fluss wurde gebadet und gewaschen. Später trieb er die zahlreichen Mühlen an und Holzflöße aus dem Thüringer Wald wurden bis zum Meer transportiert. Bis ins 18. Jahrhundert hinein zogen sogar Lachse vom Meer kommend die klaren Bäche am Oberlauf des Flusses zum Laichen hinauf. Durch die zunehmende Industrialisierung jedoch wurde der Fluss stark beeinflusst, sodass die Wasserqualität abnahm. Im Rahmen des Projekts „Lebendige Flüsse“ arbeitet der BUND, der NABU und die DUH seit dem Jahr 2000 daran, die noch intakten Lebensräume zu schützen, Verständnis bei den Menschen zu entwickeln und weitere Verbesserungen anzuschieben.

    Wenn du möchtest, kannst du einen Teil der Strecke per Kanu auf der Werra erleben: Es gibt einen Kanuverleih in Meiningen, der Einstieg ist auf der Straße „Am Bielstein“. Bei der Strecke handelt es sich nicht um einen Rundweg. Es ist aber möglich, von Wasungen mit der Bahn zurück zum Ausgangspunkt zu gelangen. Die Fahrt dauert circa zehn Minuten.

    • 28. März 2018

Dir gefällt vielleicht auch