NaturWanderPark delux hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Buchenwälder und alte Steinbrüche auf der Kylltaler Buntsandsteinrunde – Wanderwege Südeifel & Luxemburg

Schwer
05:15
18,9 km
3,6 km/h
340 m
330 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
1,03 km
© OSM

Felshänge und ehemalige Steinbrüche

Wander-Highlight (Abschnitt)

8,03 km
© OSM

Burgknopp

Wander-Highlight

10,7 km
© OSM

Friedliche Feldwege

Wander-Highlight (Abschnitt)

18,9 km
Ziel

Wetter

NaturWanderPark delux hat eine Wanderung geplant.

4. April 2018

Kommentare

  • NaturWanderPark delux

    Wer den Gegensatz von sanften Hochflächen und tief eingeschnittenen Tälern mag, für den ist diese Tour gerade das Richtige. Grundsgraben, Kalkgraben, Schulersgraben und natürlich ganz besonders das Tal der Kyll sind Garanten für eine abwechslungsreiche Wanderung. Die pittoreske Galerie ehemaliger Buntsandstein-Steinbrüche ist Zeugnis einer langen, traditionsreichen Natursteinindustrie. Das Zusammenspiel roter Felspartien mit dem prächtigen Laubdach hoher Buchen fasziniert.Der malerische Ort Auw an der Kyll ist umrahmt von Wäldern und roten Sandsteinfelsen. In seinem Herzen steht die ehrwürdige Mutter-Gottes-Kirche. Der Stillegraben mit seinen bizarren und doch anmutigen Sandsteinkaskaden, über die sich der Schaalbach ergießt, gewährt uns einen interessanten Einblick. Beim Durchstreifen des Orenhofener Waldes erreichst du den höchsten Punkt der Wanderung, den Burgknopp, einen mittelalterlichen Burghügel.

    • 28. März 2018

Dir gefällt vielleicht auch