Valerie hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Valerie

Etappe 10: Vom tschechischen Sinetschlag ins österreichische Eisenhut – Nordkammwaldweg II

Etappe 10: Vom tschechischen Sinetschlag ins österreichische Eisenhut – Nordkammwaldweg II

Schwer
07:17
25,7 km
3,5 km/h
500 m
620 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
17,2 km
© OSM

Leopoldschläger Berg

Wander-Highlight

20,8 km
© OSM

Ein Stück entlang der Maltsch

Wander-Highlight (Abschnitt)

25,7 km
Ziel

Wegtypen

Bergwanderweg: 543 m
Wanderweg: 946 m
Weg: 17,8 km
Nebenstraße: 1,95 km
Straße: 4,36 km
Bundesstraße: 107 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: < 100 m
Loser Untergrund: 18,4 km
Befestigter Weg: 1,50 km
Asphalt: 5,01 km
Unbekannt: 774 m

Wetter

Valerie hat eine Wanderung geplant.

17. November 2020

Kommentare

  • Valerie

    Für die nächsten zwei Nächte geht's zurück nach Österreich. Von deiner Unterkunft aus marschierst du also stetig auf die Grenze zu. Du wanderst durch herrliche Wälder. (Fast) immer ganz in deiner Nähe: die Maltsch. Früher oder später überquerst du sie über eine alte Brücke bei Mairspindt, die hier den Grenzübergang bildet.

    Am Zollhaus Mairspindt, dem alten Hofwieshammer, der Venetianersäge und der Felbermühle vorbei spazierst du in Richtung Windhaag bei Freistadt. Im Green Belt Center, das hier beheimatet ist, kannst du dir einerseits einen Stempel für deine Sammlung holen, andererseits auch Wissenswertes zum Grünen Band Europas erfahren.

    Es folgt ein Stück Asphaltstraße, das du aber bald gegen einen Pfad entlang des Reitweges eintauschst. Du passierst die Wasserscheide mit dem Wettershuttle. Dahinter beginnt ein Skulpturenweg, der 19 Kunstwerke vom Windhaager Bildhauer Gerhard Eilmsteiner umfasst. Auch eine Kapelle steht hier. Insgesamt ein schöner Platz, um ein Weilchen zu verschnaufen.

    Am Ende des Skulpturenweges? Pieberschlag, wo du gemütlich in ein Gasthaus einkehren kannst. So eine Stärkung kann jetzt sicher nicht schaden, denn direkt im Anschluss beginnst du mit dem Anstieg zum Reisingerberg. Nur ein Stück weiter erklimmst du dann auch noch den Leopoldschlägerberg. Und von da geht’s wieder bergab.

    Vom Ort Leopoldschlag aus marschierst du einmal ans Ufer der Maltsch und den Rand des Natura2000 Europaschutzgebiets. Hier kannst du die Maltschauen mit ihrer unberührten Natur und einem Besichtigungsstand für Wasserbüffel bestaunen. Dann wanderst du über den Ort Hiltschen mit der Kirche Maria Schnee weiter bis nach Eisenhut, dem Ziel deiner heutigen Etappe.

    • 21. November 2020

Valerie

Etappe 10: Vom tschechischen Sinetschlag ins österreichische Eisenhut – Nordkammwaldweg II