Rothaarsteig hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Rothaarsteig

Etappe 1: Von Brilon nach Willingen – der Rothaarsteig

Etappe 1: Von Brilon nach Willingen – der Rothaarsteig

Schwer
06:59
23,1 km
3,3 km/h
700 m
480 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Start
4,25 km
5,86 km
© OSM

Hiebammenhütte

Wander-Highlight

8,33 km
© OSM

Borbergs Kirchhof

Wander-Highlight

12,4 km
© OSM

Ginsterkopf

Wander-Highlight

23,1 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Bergwanderweg: 2,52 km
Wanderweg: 2,40 km
Weg: 15,1 km
Fußweg: 2,40 km
Nebenstraße: 616 m
Straße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 248 m
Naturbelassen: 3,32 km
Loser Untergrund: 12,1 km
Kies: 4,50 km
Befestigter Weg: 995 m
Asphalt: 1,15 km
Unbekannt: 855 m

Wetter

Rothaarsteig hat eine Wanderung geplant.

14. Dezember 2020

Kommentare

  • Rothaarsteig

    Der Rothaarsteig startet beim historischen Rathaus am Marktplatz in der Altstadt von Brilon. Von dort führt der offizielle Weg erst einmal auf den Drübel mit einem schönen Blick auf die Stadt und die Propsteikirche St. Petrus und Andreas. Man kann die Wanderung durch das Naturschutzgebiet Drübel aber auch abkürzen, indem man einfach entlang der Möhne durch den Kurpark geht.

    In jedem Fall kommt man nach zwei bis drei Kilometern an der Möhnequelle vorbei, der ersten der 11 Quellen am Rothaarsteig. Von dort geht es dann durch Wiesen und Wälder zum Gudenhagener Poppenberg. Anschließend führt der Weg weiter in südöstliche Richtung vorbei an der Hiebammenhütte zum Borberg mit seiner schönen Kapelle und einer tollen Aussicht. Von dort gehst du dann, meist durch Wald, circa zwei Kilometer nach Osten und um den Berg Schusterknapp herum.

    Nachdem du den Schusterknapp passiert hast, verläuft der Weg auf dem Kamm des Rothaargebierges wieder in Richtung Süden. Auf dem Gipfelpfad folgen Habberg und Ginsterkopf mit wunderschönen Ausblicken auf das Obere Ruhrtal und die Bruchhauser Steine. Nach Passieren des Ginsterkopfes führt der Weg immer durch Wälder an der Feuereiche, unterhalb der Bruchhauser Steine und oberhalb des kleinen Ortes Bruchhausen entlang vorbei. Mit Blick auf das privat bewohnte Schloss Bruchhausen lohnt ein Abstecher in das Gutscafé mit angeschlossenem Blütengarten. Wenn die Füße schmerzen, kann die erste Etappe bereits hier beendet werden. Von Bruchhausen geht es stetig hinauf auf den Richtplatz. Um nach Willingen zu gelangen, geht es von hier aus weiter über den gelb-schwarz markierten Zugangsweg hinunter in den Ort.

    • 14. Dezember 2020

Dir gefällt vielleicht auch

Rothaarsteig

Etappe 1: Von Brilon nach Willingen – der Rothaarsteig