jobo hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

jobo

Steinheim am Albuch - Wental - Gnannental

Steinheim am Albuch - Wental - Gnannental

03:01
14,3 km
4,8 km/h
110 m
110 m

Tourenverlauf

2,14 km
3,22 km
3,97 km
Offgrid Abschnitt
5,00 km
5,97 km
6,91 km
Wental
Wental
Fels im Wental
Wental
Wental
Wental
Wental
Wental
7,70 km
8,19 km
Wental
9,74 km
Wentalweible
Wentalweible
Wentalweible
9,78 km
9,80 km
Eiszapfen im Wental
Wentalweible
Wental
10,1 km
10,5 km
Baumkunst
11,4 km
Gnannental
11,7 km
11,8 km
Gnannentalstein
Gnannental
12,2 km
12,2 km
12,5 km
Tanne im Gnannental
13,2 km
Staudamm Wental
14,3 km

Karte

loading

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

jobo war wandern.

7. Januar 2021

Kommentare

  • jobo

    Unsere heutige Wintertour beginnt am Wanderparkplatz Hirschtal (von Steinheim am Albuch in Richtung Gnannenweiler fahren, dann rechts). Wir folgen der Y-Beschilderung. Vom Parkplatz aus geht es das Hirschtal leicht bergauf. Auf der großen Lichtung halten wir uns bei den großen Tannen links und gehen wieder in den Wald hinein. Nun geht es auf dem Tannäckerweg voran. Wir haben einen kleinen Offroad-Schlenker quer durch den Wald gemacht - wer will kann aber auch auf dem Tannäckerweg bleiben. Danach kommen wir zum Forsthaus in Bibersohl. Von dort führt uns der Weg zum Wental-Hotel. Hier biegen wir nach rechts ab in das Wental. Das Wental ist ein Trockental mit Dolomitfelsen und nach Abzug des Jurameeres vor ca. 150 Millionen Jahren entstanden. Unseren Weg säumen nun eine Vielzahl von bizarren Felstürmen. Der bekannteste ist das sog. Wentalweible. Plötzlich weitet sich das Wental und wir kommen im Gnannental an. Ein sehr schönes breites Tal mit herrlich großen Nadelbäumen. In der Mitte des Tals befindet sich ein großer Spielplatz mit Grillstelle. Am Ende des Tals befindet sich der Gnannentalstein. Ein Gedenkstein aus dem Jahre 1846. Über das Hochwasserrückhaltebecken Wental gelangen wir zurück zu unserem Parkplatz Hirschbachtal.
    Wir hatten das Wental heute fast für uns alleine - im Sommer ist dies glaube ich nicht der Fall. Somit eine wunderschöne Wintertour durch tolle Wälder und zwei sehenswerte Täler.

    • 7. Januar 2021

jobo

Steinheim am Albuch - Wental - Gnannental