ROAAR hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

ROAAR

Sommerliche Feierabendrunde (Vincent) – Roaarsome Road Rides

Sommerliche Feierabendrunde (Vincent) – Roaarsome Road Rides

02:42
61,9 km
22,9 km/h
230 m
230 m

Tourenverlauf

Start
61,9 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

ROAAR war Rennrad fahren.

4. Februar 2021

Kommentare

  • ROAAR

    Eine schöne, entspannte Feierabendrunde über die Ville mit Abkühlung im Otto-Maigler-See. Pack die Badehose ein und ab geht‘s!

    Die Ausfahrt startet an der Tankstelle am Bonner Wall und es geht raus in Richtung Süden. Du fährst über Raderberg, Rondorf, Meschenich und Berzdorf bis du am Schloss Falkenlust bei Brühl ein kurzes, aber rumpeliges Pavé-Stück unter die Räder nimmst. Entlang der Bahnstrecke zwischen Köln und Bonn fährst du bis nach Sechtem und biegst von dort ab nach Rösberg. Hier kannst du dir den steilen Anstieg („Côte de Rösberg“) gönnen oder – wie auf dieser Tour – den moderaten Anstieg über die Auelsgasse nehmen.

    Oben angekommen, rollst du durch die Felder der Ville. Gerade im Sommer hat man hier perfektes Fotolicht. Du fährst weiter nach Weilerswist und von dort auf schlechtem Asphalt entlang der Swist in Richtung Bliesheim. Ein knackiger Anstieg und schon geht es über eine schöne Allee in Richtung Liblar.

    Ein kleiner Tipp: Am Kiosk in Liblar mit Kaltgetränken eindecken, die Abkühlung naht!

    Über die Luxemburger Straße verlässt du Liblar und rollst über Feldwege bis zur Berrenrather Straße, die bis zum Knapsacker Industriegebiet leicht ansteigt. Vor dem Industriekomplex biegst du links ab und nimmst die Abfahrt zum Kloster Burbach.

    Das nun folgende Stück entlang des Otto-Maigler-Sees ist unbefestigt. Wer Asphalt und keine Abkühlung bevorzugt, nimmt den Weg durch Berrenrath. Wenn du aber in den See springen möchtest, bist du hier gerade an lauschigen Sommerabenden gut aufgehoben. Bitte jetzt das mitgebrachte Kaltgetränk öffnen und an das Wichtigste denken: Ab einer Wassertiefe von 1,20 Metern ist eigenständig mit Schwimmbewegungen zu beginnen. Prost!

    Zurück nach Köln geht es mit nassem Hintern über Hürth-Efferen.

    • 9. Februar 2021

  • printenpitter

    War ne top Runde bei Top Wetter!
    Die mittleren 20 km waren mir vorher völlig unbekannt! Dieser Abschnitt war allerdings der schönste der Tour! Dankbar für die Inspiration meine Trainingsrouten so zu ergänzen. Gruß printenpitter

    • 1. März 2021

Dir gefällt vielleicht auch

Roaarsome Road Rides
Rennrad-Collection von
ROAAR
11 Etappen auf dem Kölnpfad
Wander-Collection von
komoot
Cols de Cologne
Rennrad-Collection von
ROAAR
#memrädcheopjöck – Radfahren im Rheinland
Fahrrad-Collection von
Radregion Rheinland
ROAAR

Sommerliche Feierabendrunde (Vincent) – Roaarsome Road Rides