komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

E07 Von Ostheim vor der Rhön bis Steinach – Grenztour durchs Grüne Band

Schwer
06:23
132 km
20,7 km/h
1 640 m
1 440 m
Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

Tourenverlauf

Start
7,29 km
© OSM

Stadtmauer Mellrichstadt

Fahrrad-Highlight

25,0 km
© OSM

Hofcafé Frida

Mountainbike-Highlight

42,7 km
53,7 km
© OSM

Abzweig Kolonnenweg

Mountainbike-Highlight

103 km
© OSM

Froschgrundsee

Fahrrad-Highlight

124 km
© OSM

Steinheid

Rennrad-Highlight

132 km
Ziel

Wegtypen

Singletrail: < 100 m
Weg: 108 m
Zufahrtsweg: < 100 m
Fahrradweg: 10,1 km
Nebenstraße: 4,09 km
Straße: 115 km
Bundesstraße: 2,79 km

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 227 m
Pflaster: 444 m
Straßenbelag: 12,1 km
Asphalt: 119 km
Unbekannt: 195 m

Wetter

komoot hat eine Rennradtour geplant.

14. Mai 2018

Kommentare

  • komoot

    Von der Rhön startet die Tour heute zunächst in Richtung Süden und streift dabei Oberfranken, bevor es dann in den Thüringer Wald geht. Dabei bleibt es meistens bei einem lässigen „Auf und Ab“, nur am Ende wirst du einmal richtig gefordert, denn es geht rauf in einen der höchstgelegenen Orte von Thüringen. Zuvor erfährst du hautnah, warum das „Grüne Band“ genau so genannt wird. Tageshighlight ist das Naturschutzgebiet Alstergrund, das heute so seltenen Tierarten Unterschlupf bietet, dass es zum „Flora-Fauna-Habitat-Gebiet“ erklärt wurde. Und mitten hindurch führt der alte Kolonnenweg, eine Art Wirtschaftsweg aus Betonplatten, auf dem einst die DDR Grenzposten patrouillierten. Heute kannst du hier wunderbar Rad fahren. Zugegeben, diese Wege rappeln ganz schön. Darum führt die eigentliche Route auch über die parallel verlaufende Landstraße. Trotzdem würden wir dir sehr empfehlen, dir das Abenteuer „Kolonnenweg“ nicht entgehen zu lassen. Am Highlight Nummer vier („Abzweig Kolonnenweg“) kannst du links auf den Kolonnenweg abbiegen und ihm so lange folgen, bis er automatisch wieder die reguläre Route kreuzt. Sicher ist dieser Weg gerade mit dem Rennrad etwas fordernder als die Straße aber es lohnt sich!Ziel der heutigen Etappe ist die idyllisch gelegene Thüringer Kleinstadt Steinach, die nicht nur interessante Sehenswürdigkeiten bietet (zum Beispiel das Deutsche Schiefermuseum oder die Steinacher Spielzeugschachtel), sondern auch jede Menge sportive Angebote bereithält: In Steinach gibt es zum Beispiel einen Hochseilgarten und einen Mountainbike-Park. Langweilig wird es hier jedenfalls nicht!

    • 14. Mai 2018

Dir gefällt vielleicht auch