Bikerlady hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Bikerlady

Feierabend-Runde im Wald dem Abgrund entlang

Feierabend-Runde im Wald dem Abgrund entlang

01:29
20,2 km
13,6 km/h
350 m
350 m

Tourenverlauf

Start
3,67 km
4,91 km
4,91 km
Der Rastplatz am Staneberg
Karsterscheinungen am Picknick-Tisch
6,20 km
6,23 km
Ameisen am Baum oder Käfer? - Efeu!
Beim Bärlauchweg
6,74 km
6,78 km
Am Abgrund
Tief in den Abgrund geblickt
Verzweifeltes Festhalten
7,38 km
7,80 km
Gut abgetrockneter Teil des Mackenröder Trails
Aufgewühlt
Reger Forstbetrieb im Kreis herum
Diese dünnen Bäume hatten den Ausblick NICHT gestört....
Harzblickturm ist gesperrt.
8,04 km
9,30 km
10,3 km
Horstbaumstraße
... haben den Schnee überstanden
Hier k-ö-n-n-t-e-n mal die Horstbäume gewesen sein.
Bike ist schneesicher ...
10,8 km
Jetzt aber wirklich: die allerletzten Schneereste
12,2 km
Saharastaub durch Baumstämme gesehen
13,5 km
Es ist kalt beim Kempelberg
14,7 km
16,0 km
Trail im Mondschein
17,7 km
19,2 km
19,7 km
Rückkehr bei Mondschein
Bike bei Mondschein im Wald
20,2 km
Ziel

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.
Keine Auswahl

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.
Keine Auswahl

Bikerlady war mountainbiken.

24. Februar 2021

Kommentare

  • Bikerlady

    Dem Chef eine Stunde geklaut und ab in den Wald.
    Noch schnell 2 Stunden Feierabend genießen.
    Das geht ja jetzt wieder.
    Und bei den sommerlichen Temperaturen sowieso ....
    Habe den südlichenTeil der Mackenröder Trails bis zum Harzblickturm getestet.
    Es gibt noch viele Sumpf-Stellen, aber man bleibt nicht stecken. Daher also machbar.
    Die Spurrillen sind allerdings stellenweise SEHR tief.
    Konzentriertes Fahren ist deshalb noch angeraten.
    Besonders beeindruckend ist jetzt der Steilhang am Mackenröder Trail. Jetzt, wo die Bäume noch kein Laub haben, kann man ihn auf ganzer Länge erkennen.

    • 24. Februar 2021

  • Thomas 🐶⛰611🌳🌲

    Bild 20 u 22 📸🌄👍 Der Blick in den Abgrund ist dir auch sehr gut gelungen 🙂🙋‍♂️

    • 24. Februar 2021

  • Bikerlady

    Danke Thomas. 🙏
    Es ist auch ziemlich schwierig, den Steilabfall mit Foto zu dokumentieren. Habe es an dieser Stelle schon so oft probiert. ...

    • 24. Februar 2021

  • WolfG *FR

    nicht in den Abgrund bitte! 😉 Jetzt beginnt die Zeit für Biker! 👌🏻🚵🏼‍♀️
    ... von diesen Karsterscheinungen gibt es mehrere?
    Sind bei euch die Türme auch noch geschlossen wegen C. ? Gruß WolfG

    • 24. Februar 2021

  • Christoph Kehse

    Da hast Du deinen Feierabend optimal genutzt.😉👌🏻🚵🏼‍♀️💨

    • 24. Februar 2021

  • Ollie MTB

    Sehr schön! Ich drehe morgen endlich wieder eine Runde. Mein MTB war kaputt...

    • 24. Februar 2021

  • Bikerlady

    @Christoph
    Vielen Dank an dich.
    Du kennst das ja selbst: was geht, muss man ausnutzen 😀🚴‍♀️
    @Ollie MTB:
    Ach so! Habe mich schon gewundert ... dann leg mal los! Melde mich demnächst mal wegen Hainholz 🙂

    • 25. Februar 2021

  • Bikerlady

    @WolfG*Freiburg:
    Beim Abgrund muss man tatsächlich an mehreren Stellen gut aufpassen. Der Trail führt genau am Rand entlang. 😲
    Karsterscheinungen gibt es sehr viele hier in der Gegend.
    Der besagte Abgrund ist eine davon. 🙂
    Und die Türme sind schon seit letzten Sommer geschlossen. Ja, vermutlich wegen des C🦠. Sie schreiben aber was anderes auf die Schilder 🤪.

    • 25. Februar 2021

  • Stiegsfeld

    Schrieb ich schonmal, dass ich dich um diese Hausstrecke ein bißchen beneide? :-)Schöne Tour und Danke für die Zustandsbeschreibung. Wo sind nur all der Schnee und das Schmelzwasser so schnell hin? Die noch eben aufgeweichten Wirtschaftswege im Leinetal sind streckenweise auch schon wieder betonhart.

    • 25. Februar 2021

  • Olo

    Schöne Runde. 👍😁

    • 25. Februar 2021

  • Bikerlady

    Danke Olo!Und danke Stiegsfeld!
    Dass das Schmelzwasser sich an der Leine nur moderat gezeigt hat, hat mich am Sonntag richtig verblüfft, ehrlich gesagt.
    Im Wald kann man an wenigen Stellen sehen, daß das Schmelzwasser teilweise in Sturzbächen die Hänge und Fahrwege hinab geflossen ist.
    Im Hollandsgrund und im Bereich der Wüstung Omborn waren die Abflusskanäle geräuschvolle, größere Bachläufe. Das kenne ich dort so nicht ....

    • 25. Februar 2021

  • Kasifa

    Hey Bikerlady 👋🏻, sehr schöne knappe, treffende Beschreibung zu tollen Fotos 👍🏻✅
    Und der Mond 🌜 - cool 👌🏻😉

    • 25. Februar 2021

  • loading

Dir gefällt vielleicht auch

Über Flüsse, Berge und Heide – der Weser-Harz-Heide-Radweg
Fahrrad-Collection von
Zoe (Nina M.) / Rambling Rocks
Entdecke mit dem BUND die Natur am Grünen Band
Wander-Collection von
BUND - Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland
Die besten Badeseen in Niedersachsen
Fahrrad-Collection von
komoot
Wandern rund um Gleichen
Wander-Collection by
komoot
Laufstrecken rund um Gleichen
Lauf-Collection by
komoot
Bergtouren in Niedersachsen
Bergtour-Collection by
komoot
Mountainbike-Touren rund um Gleichen
Mountainbike-Collection by
komoot
Rennradtouren rund um Gleichen
Rennrad-Collection by
komoot
Radtouren rund um Gleichen
Fahrrad-Collection by
komoot
Bikerlady

Feierabend-Runde im Wald dem Abgrund entlang