Krombacher hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Krombacher

Lüneburger Heide bei Buchholz – #LilaLauneLandschaft

Lüneburger Heide bei Buchholz – #LilaLauneLandschaft

Schwer
05:16
20,0 km
3,8 km/h
180 m
180 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
5,27 km
© OSM

Brunsberg

Wander-Highlight

11,6 km
© OSM

Feenteiche

Wander-Highlight

14,7 km
© OSM

Höllenschlucht

Wander-Highlight

20,0 km
Ziel

Wegtypen

Wanderweg: 5,37 km
Weg: 9,64 km
Fußweg: 2,00 km
Nebenstraße: 2,67 km
Straße: 286 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 1,40 km
Loser Untergrund: 14,6 km
Kies: 585 m
Befestigter Weg: 1,44 km
Asphalt: 1,33 km
Unbekannt: 614 m

Wetter

Krombacher hat eine Wanderung geplant.

4. März 2021

Kommentare

  • Krombacher

    Die Natur macht gute Laune – und wenn sie dann auch noch lila gefärbt ist, macht eine Wanderung gleich doppelt Spaß. Die farbenfrohe Landschaft kannst du in der Lüneburger Heide von August bis Mitte September genießen. Für noch mehr gute Gefühle sorgen die Schafe am Wegesrand. Sie strahlen Gelassenheit aus und schweben wie weiche Wölkchen durch die Heidepflanzen.

    Vom Buchholzer Bahnhof – der von Hamburg, Bremen und Hannover gut zu erreichen ist – machst du dich erst einmal daran, so schnell wie möglich in die Natur zu kommen. An den Gleisen entlang findest du deinen Weg hinein in den Wald, wo es schon bald hinauf auf den Brunsberg geht. Der zweithöchste Berg der Lüneburger Heide ist standesgemäß von Heidekraut bedeckt. Die Aussicht bringt dich zum Staunen und macht noch mehr Lust auf das, was noch vor dir liegt.

    Anschließend führen dich gemütliche Waldwege ins märchenhafte Büsenbachtal, das dich mit seinen Feenteichen in eine andere Welt entführt. Auf deinem Weg zurück erkundest du dann noch die Höllenschlucht, die ihrem Namen so gar keine Ehre macht. Der Weg führt hier ganz malerisch zwischen Bäumen durch ein schmales Tal. Das letzte Stück des Weges bringt dich langsam wieder zurück in die Zivilisation. Wieder in Buchholz angekommen, steigst du mit einem Grinsen im Gesicht in den Zug und nimmst die Aussichten auf die violette Landschaft als Erinnerungen mit nach Hause.

    Die Strecke lässt sich leicht abkürzen, wenn du am Buchholzer Bahnhof noch umsteigst und eine Station weiter nach Holm-Seppensen fährst. Von dort kannst du geradewegs auf dem Lohbergenweg nach Westen gehen und am Ortsrand in die Route einsteigen. Dann wanderst du nach Norden und gehst in der Höllenschlucht einfach geradeaus, statt rechts abzubiegen. So lässt du die nördliche Schleife bei Buchholz aus und verkürzt die Wanderung um knappe eineinhalb Stunden beziehungsweise fast sieben Kilometer.

    • 11. März 2021

Dir gefällt vielleicht auch

#CleanYourLocalForest rund um Hamburg & gewinne mit Five Ten
Mountainbike-Collection von
adidas Five Ten
Der schönste Pfad im hohen Norden – der Heidschnuckenweg
Wander-Collection von
Top Trails of Germany
Ein Wochenende in der Lüneburger Heide
Fahrrad-Collection von
komoot
Lowest to Highest (L2H) in Deutschland
Wander-Collection von
Christo Foerster | Raus und machen
Entdecke Hamburgs Herbstzauber – Fahr ein schöneres Hamburg
Fahrrad-Collection von
Fahr ein schöneres Hamburg
MY RIDE MY ESCAPE
Fahrrad-Collection von
BERGAMONT OFFICIAL
Herbstwanderungen um Hamburg
Wander-Collection von
komoot
Entdecke Hamburgs grüne Seite – Fahr ein schöneres Hamburg
Fahrrad-Collection von
Fahr ein schöneres Hamburg
Krombacher

Lüneburger Heide bei Buchholz – #LilaLauneLandschaft