Andreas.Serenity4u hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Andreas.Serenity4u

Mallorca: Von s'Estany d'en Mas zur Cala Barques

Mallorca: Von s'Estany d'en Mas zur Cala Barques

03:15
7,79 km
2,4 km/h
100 m
80 m

Tourenverlauf

77 m
Playa S'Estany d'en Mas
Über eine kleine, leichte Kraxelstelle am Anfang...
...gelangen wir auf den Pfad oberhalb der Klippen...
1,13 km
Der etwas versteckte Eingang zur Cova des Mular
Die Engstelle am Eingangsbereich zur Höhle
1,45 km
1,45 km
Rückblick zum Eingangsbereich
Tropfsteinformationen im ersten Raum
Gang vom Hauptraum zu weiteren kleinen "Räumen"
Tropfsteinformationen im ersten Raum
Stalagmiten-Säule am hinteren Ende der Höhle
Gang vom Nebenraum zu den hinteren Räumen
Tropfsteinformationen in den Nebenräumen
Tropfsteinformationen in den Nebenräumen
Auf dem Weg raus noch ein kleiner Rückblick...
Durchgang zurück zum Hauptraum
Durchgang zurück zum Hauptraum
Stalagiten-Formationen in den Nebenräumen
2,18 km
2,84 km
3,10 km
3,13 km
Calo Flacó
3,73 km
3,74 km
Cova marina des Pont
3,77 km
3,94 km
Caló Blanc
Cala Varques
4,24 km
4,32 km
Ziegen oberhalb der Cala Varques
4,69 km
4,92 km
5,47 km
6,07 km
Der von der Sonne angeleuchtete Wander-"Weg"
7,25 km
7,79 km

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.
Keine Auswahl

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.
Keine Auswahl

Andreas.Serenity4u und Bine.Serenity4u waren wandern.

12. März 2021

Kommentare

  • Andreas.Serenity4u

    Auf einem Stück ursprünglicher Felsenküste im Osten MallorcasDiese kurze, aber knackige, Wanderung führt uns von der auch Cala Romàntica genannten Platja s'Estany d'en Mas zur Cala Barques. Wer die kleine Kraxelstelle gleich am Anfang der Tour nicht mag, kann auch den Weg hinaufgehen, den wir auf dem Rückweg runter genommen haben.Auch wenn diese Tour eigentlich recht kurz ist, sollte man sie auf keinen Fall unterschätzen. Der Weg führt fast ausschließlich über verkarsteten Fels, sodass man nur deutlich langsamer als üblich vorankommt. Außerdem ist das Wandern auf diesem Untergrund recht anstrengend. Festes Schuhwerk und ein gewisses Maß an Trittsicherheit sind hier eindeutig von Vorteil.Dafür wird man aber mit einer spannenden Wanderung, viel unberührter Natur und traumhaften Ausblicken sowie dem Anblick des Torbogens "Cova marina des Pont" belohnt.Und wer möchte, kann mit der Cova des Mular noch eine wunderschöne Tropfsteinhöhle besichtigen. Der Zugang ist zwar etwas klein, die Räume danach aber um so größer und die Tropfsteinformationen beindruckend. Eine gute Lampe - und für die Fotografen mindestens ein, besser zwei, gute Blitzgeräte - sind hier Pflicht.Besonders reizvoll ist die Tour zudem im Frühjahr zur Zeit der Zistrosenblüte.PS:
    Leider bin ich, wie wahrscheinlich viele von Euch auch schon, daran gescheitert, auf einem so kurzen Wegabschnitt, wie in der Cova des Mular, die Bilder so in einer richtigen Reihenfolge zu sortieren, dass diese dann auch so beibehalten wird (trotz Verschiebungen auf dem Pfad).

    • 13. März 2021

  • Andreas.Serenity4u

    Ausgangspunkt:
    Parkplatz an der Bucht / Strand von s’Estany d’en Mas.
    Anforderungen:
    Der teils ruppige Pfad über verkarsteten Fels ist ziemlich anstrengend. Die Tour führt streckenweise durch meterhohe Macchia; lange Hosen empfehlenswert. Badesachen und ausreichend Trinkwasser mitnehmen, es gibt keinen Schatten.
    Diese Wanderung ist Teil unserer Collection:
    "Mallorca - Wandern im Llevant"
    komoot.de/collection/900385/-mallorca-wandern-im-llevant
    Ref.:
    #68_K / #69_R

    • 13. März 2021

  • Frank

    In dem Küstenabschnitt sind wir vor Jahren auch schon gewandert, Andreas. An die Cala Falcó kann ich mich erinnern... Sehr schöne Strecke, und die Höhle sieht sehr interessant aus, die würden wir ggf auch mal gern besichtigen. Deshalb speichere ich die Tour direkt. 👍Ab diesem Wochenende darf man von D aus ja wieder nach Mallorca (u.a.) reisen. Ist schon sehr verlockend, aber ganz sicher wird es schneller als man denkt sehr voll werden, und hoffentlich steigen die Inzidenzien dann nicht wieder an....Euch noch eine schöne Zeit auf Mallorca!

    • 13. März 2021

  • Burkhard

    Ganz tolle Wanderung, was für herrliche Felsen mit einer unwahrscheinlicher Vielfalt an Braun/Ockertönen...🤩🔝👍👏👏

    • 13. März 2021

  • Karen 🚲 radelnundwandern 🥾

    wunderschön, da spielt es absolut keine Rolle, das die Fotos nicht in der richtigen Reihenfolge kommen! Die Tropfsteinformation sind der Hammer. Etwas weiter südlich sind wir auch schon gewandert bzw. geradelt, lang ist es her.

    • 13. März 2021

  • Andreas.Serenity4u

    @Frank: ich fand die Höhle so schön, dass sich alleine dafür die Tour gelohnt hätte. Da der Eingangsbereich klein und die Höhle danach vollkommen dunkel ist, sollte man nur keine Platzangst haben.Ja, die Buchungszahlen sind für Ostern bereits massiv angestiegen... trotz der bis zum 11. April weiterhin geltenden Einschränkungen (die Restaurants haben nur die Außenbereiche offen und das auch nur bis 17:15; es gilt eine allgemeine Maskenpflicht innerhalb geschlossener Ortschaften). Da zum Glück ein negativer PCR-Test die Voraussetzung für eine Einreise nach Mallorca ist, hoffen wir, dass die Inzidenzien auf Mallorca trotz der ab Ostern zu erwartenden Touristenströme niedrig bleiben.

    • 14. März 2021

  • Andreas.Serenity4u

    @Burkhard: vielen Dank, Burkhard. Das Farbenspiel hier auf der Ostseite der Insel ist wirklich sehr schön. Auf der Westseite, in der Tramuntana, ist es ja eher graues Felsgestein.

    • 14. März 2021

  • Andreas.Serenity4u

    @Karen 🚲 radelnundwandern: vielen Dank, Karen. Ich war von den Tropfsteinformationen auch total fasziniert. Als ich vor dem kleinen Höhleneingang stand hatte ich nicht erwartet, dass die Räume danach so groß, hoch und vielfältig dekoriert sind. Und zum Glück habe ich dann noch den Gang gesehen... den dort gingen die Tropfsteinformationen erst so richtig los 😀 Wer Tropfsteinformationen mag und keine Platzangst hat, sollte sich diese Höhle unbedingt anschauen.

    • 14. März 2021

Dir gefällt vielleicht auch

Die schönsten Pässe auf Mallorca
Rennrad-Collection von
komoot
Vías Verdes – Bahntrassenradeln in Spanien
Fahrrad-Collection von
Tourspain
Wandern rund um Manacor
Wander-Collection by
komoot
Laufstrecken rund um Manacor
Lauf-Collection by
komoot
Bergtouren auf Mallorca
Bergtour-Collection by
komoot
Mountainbike-Touren rund um Manacor
Mountainbike-Collection by
komoot
Rennradtouren rund um Manacor
Rennrad-Collection by
komoot
Radtouren rund um Manacor
Fahrrad-Collection by
komoot
Andreas.Serenity4u

Mallorca: Von s'Estany d'en Mas zur Cala Barques