ROAAR hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

ROAAR

Mailand - Sanremo / Roaarsome Monuments No. 1 von 5

Mailand - Sanremo / Roaarsome Monuments No. 1 von 5

Mittelschwer
03:29
99,6 km
28,6 km/h
500 m
440 m
Mittelschwere Rennrad-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

Tipps

Mehr Informationen

Die Wegoberfläche auf einem Abschnitt dieser Tour ist möglicherweise ungeeignet.

Auf einigen Abschnitten der Tour ist die Wegoberfläche wahrscheinlich nicht für deine gewählte Sportart geeignet.

63 m in total

Tourenverlauf

Start
6,55 km
© OSM

Asphaltierter Feldweg

Rennrad-Highlight (Abschnitt)

14,6 km
© OSM

Terminator

Rennrad-Highlight

43,1 km
52,3 km
© OSM

Satzvey-Obergarzem

Rennrad-Highlight (Abschnitt)

61,2 km
© OSM

Von Arloff zur Steinbach Talsperre

Rennrad-Highlight (Abschnitt)

64,5 km
© OSM

Steinbachtalsperre

Rennrad-Highlight

80,3 km
© OSM

Baumallee

Rennrad-Highlight (Abschnitt)

91,7 km
© OSM
99,6 km
© OSM

Eiscafé San Remo (Burgstr. 2)

Mountainbike-Highlight

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Singletrail: 213 m
Weg: 21,5 km
Fahrradweg: 8,26 km
Nebenstraße: 12,3 km
Straße: 56,9 km
Bundesstraße: 565 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: < 100 m
Pflaster: 392 m
Straßenbelag: 21,6 km
Asphalt: 77,4 km
Unbekannt: 174 m

Wetter

ROAAR hat eine Rennradtour geplant.

19. März 2021

Kommentare

  • ROAAR

    Ciao ragazzi! Wir starten unsere “Roaarsome Monuments” Serie mit der “Classicissima”. Mailand-Sanremo ist mit fast 300 Kilometern das längste Rennen des Kalenders.

    • 19. März 2021

  • ROAAR

    Von Mailand führt die Strecke immer Richtung Süden. Nach der Überquerung des “Passo Turchino”, dem höchsten Punkt des Rennens, erreichen die Fahrer die Mittelmeerküste. Der historischen Via Aurelia folgend führt die Strecke nun der ligurischen Küste entlang bis nach Sanremo. Rennentscheidend sind die kurzen Anstiege („Capi“) kurz vor Ende des Rennens. Vor allem die Cipressa und der Poggio.Unsere Version von Mailand-Sanremo startet an der Pizzeria “Grande Milano” am Kölner Heumarkt und führt überwiegend flach in Richtung Süden durch kleine Villagi und vorbei an mondänen Castelli. Unser “Passo Turchino” ist der Anstieg hinauf zur Steinbachtalsperre. Von hier genießen wir den Weitblick über die Kölner Bucht. Nicht ganz das Mittelmeer, aber fast genauso schön.Die entscheidende Rennphase beginnt in Heimerzheim. Wir jagen die “Cipressa” hinauf aufs Vorgebirge, bevor wir zum Scharfrichter des Rennens kommen: Die “Mauer von Metternich” ist unser “Poggio”. Auf der rasanten Abfahrt beginnt das Finale. Jetzt sind es nur noch wenige Kilometer bis zum Ziel, der Eisdiele “San Remo” in Weilerswist.Jetzt nicht zu früh jubeln! Die Hände erst fürs Spaghetti-Eis vom Lenker nehmen.

    • 19. März 2021

  • Rainer Michael

    Lieben Dank für die Zusammenstellung; bin die Strecke heute sehr gerne gefahren! Liebe Grüße

    • 20. März 2021

  • Coco

    Eine sehr schöne Idee! Die Tour fahre ich auch mal. Vielen Dank fürs Ausdenken 😃 und viele Grüße 🙋‍♀️

    • 22. März 2021

Dir gefällt vielleicht auch

Roaarsome Road Rides
Rennrad-Collection von
ROAAR
11 Etappen auf dem Kölnpfad
Wander-Collection von
komoot
Cols de Cologne
Rennrad-Collection von
ROAAR
#memrädcheopjöck – Radfahren im Rheinland
Fahrrad-Collection von
Radregion Rheinland
Auf dem Wupperweg durchs Bergische Land
Wander-Collection von
komoot
ROAAR

Mailand - Sanremo / Roaarsome Monuments No. 1 von 5