HWF hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

HWF

SchieferWelten um Altlay

SchieferWelten um Altlay

03:49
16,2 km
4,2 km/h
340 m
350 m

Tourenverlauf

Start
0 m
198 m
464 m
1,17 km
1,88 km
2,23 km
3,15 km
3,83 km
4,11 km
4,12 km
4,47 km
4,57 km
4,57 km
5,51 km
6,32 km
6,89 km
6,91 km
7,54 km
8,16 km
8,21 km
8,21 km
8,58 km
9,40 km
9,41 km
9,41 km
10,1 km
11,0 km
11,8 km
11,8 km
13,5 km
15,2 km
15,3 km
15,5 km
15,5 km
16,2 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

HWF war wandern.

28. März 2021

Kommentare

  • HWF

    Eine Heimatrunde im Abbaugebiet für Naturschiefer (Hunsrückschiefer) bei Altlay im nördlichen Teil des Hunsrücks zwischen dem Flughafen Hahn und der Mosel. Früher wurde in zahlreichen Untertagegruben in der Region Schiefer abgebaut. Stollen, Felseneingänge, Abraumhalden und bauliche Anlagen erinnern noch an diese Zeiten.
    1984 wurde die traditionell wertvolle Schiefergrube Altlay im Rheinischen Schiefergebirge neuerschlossen. Der Standort Altlay zählt zu den besten Abbaugebieten. Deutscher Schiefer aus dem Hunsrück ist von bester Qualität und dient seit Generationen als einer der hochwertigsten Baustoffe.
    Der Schieferabbau in der Grube Altlay erfolgt in einem umweltschonenden Verfahren untertage. Das wertvolle Gestein wird aus einer Tiefe von ca. 120 Metern gewonnen.
    Diesen Streckenabschnitt, vom Altlayer Bach den Bergbach folgend Richtung Würrich, solltet ihr nicht meinen Spuren folgen, bitte Umgehungswege wählen.
    Neben dem Schieferabbau waren in den Seitentälern zur Mosel auch zahlreiche Mühlen aktiv. Teils erinnern überwucherte Mauerreste und Hinweistafeln an diese lebendigen Zeiten, einige Mühlen wurden auch zu prachtvollen Wohnanwesen umgebaut. Getreide wird heute nicht mehr zwischen Mühlsteinen zerrieben, erfrischender Gerstensaft gab es dennoch auf meiner Sonntagstour. Vielen Dank Birgit & Willi, ich komme wieder 🍻.
    Mit Blick auf die Start-/Landebahn vom Hahn endete unsere Schieferrunde, Erpel Stone-Nose blieb dort, er wartet auf seinen Abflug in ein unbekanntes Land.

    • 28. März 2021

  • Fury2014

    Interessante Geschichte von Hunsrück. Wieso sollte man nicht deinem Weg folgen ?

    • 28. März 2021

  • HWF

    @Fury2014
    Nur ein Abschnitt am Bergbach, aktives Abbaugebiet, Werkverkehr . . .

    • 28. März 2021

  • Schwarzer Wandervogel 🦅

    Bild 7 👍👍😎

    • 28. März 2021

  • Frank Recktenwald

    Und Bild 50 Mr.Ducks Elternhaus🤣👍

    • 29. März 2021

  • Sylvia Frank

    Mister Duck kommt weit rum und sieht viel.😉👍

    • 7. Mai 2021

Dir gefällt vielleicht auch

Freut euch drauf: Raderlebnis an der Mosel
Fahrrad-Collection von
Ferienland Bernkastel-Kues
Indian Summer an der Mosel – Einfach.Schön.Wandern
Wander-Collection von
Ferienland Bernkastel-Kues
Wandern an der Mosel im Ferienland Bernkastel-Kues
Wander-Collection von
Ferienland Bernkastel-Kues
3 Tage mit BIKE entlang der Mosel
Mountainbike-Collection von
BIKE Magazin
Ab in die Wildnis – wandern im Birkenfelder Land
Wander-Collection von
Birkenfelder Land
7.600 Kilometer quer über den Kontinent – European Divide Trail
Mountainbike-Collection von
European Divide Trail
Eifel Graveller – Ein Bikepacking Abenteuer in der Eifel
Mountainbike-Collection von
Eifel Graveller
HWF

SchieferWelten um Altlay