visit Jena hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

visit Jena

Etappe 5: Im Kraftfeld der Planeten - Von Porstendorf nach Dorndorf – SaaleHorizontale

Etappe 5: Im Kraftfeld der Planeten - Von Porstendorf nach Dorndorf – SaaleHorizontale

Schwer
05:18
18,5 km
3,5 km/h
380 m
390 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
3,22 km
5,78 km
© OSM

Aussichtspunkt Zietsch

Wander-Highlight

6,43 km
© OSM

Blick zur Zietschkuppe

Wander-Highlight

10,4 km
© OSM

Burgruine Tautenburg

Wander-Highlight

11,0 km
© OSM

Planetenpfad

Wander-Highlight

14,4 km
© OSM

Hohe Lehde

Wander-Highlight

17,2 km
© OSM

Schlösserblick

Wander-Highlight

18,5 km
Ziel

Wegtypen

Bergwanderweg: 809 m
Wanderweg: 2,92 km
Weg: 7,43 km
Fußweg: 2,23 km
Nebenstraße: 2,60 km
Straße: 2,53 km
Bundesstraße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 809 m
Naturbelassen: 2,70 km
Loser Untergrund: 6,95 km
Kies: 1,34 km
Befestigter Weg: 1,13 km
Asphalt: 3,83 km
Unbekannt: 1,78 km

Wetter

visit Jena hat eine Wanderung geplant.

1. April 2021

Kommentare

  • visit Jena

    Diese Etappe, mit 18 Kilometern die längste der SaaleHorizontale, führt dich zu besonderen Naturschätzen: Im Mai und Juni sind die saftigen Wiesen mit Orchideen und Pfingstrosen verziert, du streifst durch Buchenwälder zum Verlieben und genießt Ausblicke, soweit dein Auge reicht. So betörend kann die SaaleHorizontale sein! Du startest am Bahnhof in Porstendorf, überquerst die Saale und wanderst Richtung Golmsdorf. Angekommen im Ort, folgst du der Ausschilderung Richtung Tautenburg und Dornburg.

    Zunächst erreichst du den beschaulichen Ort Beutnitz. Ein Besuch der evangelischen Kirche St. Trinitatis lohnt sich. Halte kurz inne und bereite dich mental auf den nahenden Anstieg vor – denn ab jetzt geht es bergauf. Auf einem kurzen Abstecher steigst du zur Zietschkuppe empor. Im Mai/Juni erblickst du auf deinem Weg wunderschöne Pfingstrosen und Orchideen. Weiter geht es durch einen Mischwald mit vielen Buchen auf einem Pfad zur Ruine Tautenburg, die du nach einem angenehmen Abstieg erreichst. In Tautenburg befindet sich außerdem die Landessternwarte Thüringen und der sehr lehrreiche Planetenweg. Mehr Infos zur Sternwarte findest du hier: tautenburg.de//ausflugsziele-wanderempfehlungen/thueringer-landessternwarte

    Aber freue dich nicht zu früh: Denn bald geht es wieder bergauf. Auf der Hohen Lehde erwartet dich ein atemberaubender Ausblick auf Neuengönna, Porstendorf und das Saaletal, der dich für alle Mühen belohnt. Dein Proviant schmeckt hier natürlich besonders schmackhaft. Später tauchst du wieder in den Wald ein und wanderst auf einem steinigen, engen Pfad mit Blick ins Saaletal nach Jena. Von der Sophienterrasse genießt du einen phantastischen Ausblick auf die Dornburger Schlösser. Durch einen Buchenwald gehst du nun bergab Richtung Dorndorf, wo du zufrieden deine Unterkunft beziehst.

    • 3. April 2021

visit Jena

Etappe 5: Im Kraftfeld der Planeten - Von Porstendorf nach Dorndorf – SaaleHorizontale