HWF hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

HWF

Boppard to Brodenbach/Alken

Boppard to Brodenbach/Alken

06:02
23,3 km
3,9 km/h
480 m
480 m

Tourenverlauf

10 m
107 m
516 m
616 m
1,49 km
1,74 km
1,75 km
2,34 km
3,78 km
4,58 km
6,50 km
7,34 km
7,34 km
8,29 km
8,62 km
8,70 km
8,83 km
8,86 km
9,65 km
9,67 km
9,70 km
9,71 km
9,73 km
9,98 km
9,99 km
10,6 km
10,8 km
10,8 km
11,6 km
11,7 km
11,9 km
12,7 km
12,7 km
12,7 km
12,7 km
12,7 km
13,3 km
13,3 km
13,4 km
13,5 km
13,6 km
14,2 km
14,5 km
14,5 km
15,8 km
15,8 km
15,9 km
16,6 km
16,6 km
17,1 km
17,1 km
17,4 km
17,4 km
17,4 km
18,4 km
18,5 km
18,5 km
19,1 km
19,2 km
19,2 km
19,8 km
19,8 km
19,9 km
19,9 km
20,3 km
20,3 km
20,4 km
20,5 km
20,5 km
20,7 km
20,7 km
21,4 km
22,6 km
23,0 km
23,1 km
23,1 km
23,3 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

HWF war wandern.

1. April 2021

Kommentare

  • HWF

    Am 1. April ganz vorne im Hunsrück unterwegs. Vom Vater Rhein bei Boppard zunächst dem Hunsrückhöhenweg (H) folgend steil aufwärts, dann abflachend über die Rippen vom Hunsbuckel bis nach Buchholz. Nun ins Ehrbachtal, immer dem plätschernden Bach folgend abwärts nach Brodenbach an die liebliche Mosel.
    Über 16 Kilometer erstreckt sich der de.wikipedia.org/wiki/Ehrbach mit der ca. 1,5 Km langen Ehrbachklamm von Buchholz bis Brodenbach. Entlang einer einmaligen Naturlandschaft führt der mit einem ‚E’ gekennzeichnete Wanderweg vorbei an kleinen Wasserfällen und Strudellöchern. Zu beiden Seiten ragt der Hunsrückschiefer empor aber auch kleine Kletterpartien und Bachüberquerungen mit Hilfe von Holzbrücken und Treppen sorgen für reichlich Abwechslung. Vier Mühlen liegen oberhalb des eigentlichen, felsigen Teils der Klamm.
    Absoluter Höhepunkt hier ist zweifelsohne die Daubesbergermühle mit ihrem noch heute betriebenen Wasserrad. Gertrud zeigte mir die Funktionen, ich durfte Wasser aufs Mühlrad geben.
    In der Klamm selbst ist der Weg teilweise ins Gestein geschlagen, vorbei an Felsbrocken und steilen Hängen. Der Waldpfad bis zur alten Steinbrücke etwa 100 Meter vor der Eckmühle bildet den Schluss der Klamm. Von hier aus geht es weiter durch das Ehrenburgertal vorbei an weiteren 4 Mühlen.
    Im letzten Talabschnitt führte meine Tour nochmals einwenig aufwärts zur ehrenburg.de bevor meine Wanderung bei sommerlichem Wetter an der Mosel entlang in Alken endete.
    Ein starkenburger.de Osterhäschen blieb an der Terrassenmosel und will dort die Ostersonne genießen. Liebe Grüße in das Weindorf Wallhausen im Gräfenbachtal zwischen Weinbergen und Soonwald, bis zur nächsten Begegnung mit Komoot`ler Mario.

    • 1. April 2021

  • Silke

    Wow ! 👍

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 1. April 2021

  • Frank

    Maut .... 👍👍

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 1. April 2021

  • Patricia

    Sehr schöne Tour und tolle Fotos und Beschreibung.📸👍☀️

    • 1. April 2021

  • Susan

    klasse!!

    • 1. April 2021

  • Edgar und Alice

    Sehr schöne Tour und top 📸. Wie organisiert du das mit der An-Rückfahrt von deinem Wohnort? Öffentliche Verkehrsmittel oder Pkw's?

    • 1. April 2021

  • Steffi Larm

    🤩🤩WAHNSINN 🤩🤩Was die Ente alles so erlebt 🐤. Die kommt weiter rum wie ich 😅😅

    • 1. April 2021

  • Mario

    Ja, war ein netter Zufall, hab die Buff-Mütze sofort erkannt 😁 Sehenswerte Tour, aber sicher auch anstrengend 😰 Grüße aus dem Nahetal... bis zum nächsten Mal...

    • 1. April 2021

  • Engel_Longkamp

    Ein top Tour mit vielen tollen Sehenswürdigkeiten. Waren aber auch einige Kilometer zurück zu legen.

    • 1. April 2021

  • Frank Recktenwald

    Mr.Duck im Ehrbachtal🤣👍👍👍

    • 1. April 2021

  • Hans Wurst

    Tolle Bilder und eine super Beschreibung der Tour. KLASSE 👍👍👍

    • 2. April 2021

  • HWF

    @ Edgar und Alice und andere.
    Frage Anfahrt?
    Bei meinen Streckentouren ist dies ganz unterschiedlich. Wenn mit ÖPNV möglich, klar wird diese Möglichkeit genutzt.
    Zum Beispiel, entlang der Mosel, gute Verbindung auch bei der "Wilden Endert" von Cochem nach Ulmen, stündlich,
    Liesertal von Bernkastel bis Daun über Wittlich und Manderscheid, alle zwei Stunden.
    In Koblenz habe ich noch eine HomeBase, war ja schließlich fast 40 Jahre dort aktiv, insofern sind mir viele Wanderungen rund um Koblenz nicht neu. Hier nehme ich gelegentlich familieneigener Transferdienst in Anspruch, wie auch bei dieser Tour.
    Eine Wanderung durch das Ehrbachtal war früher, ich denke heute auch noch, eine traditionelle Tour ab Boppard-Buchholz für Koblenzer am 1. Mai.
    Buchholz ist gut erreichbar von Koblenz mit dem Bus, von Boppard mit der Zahnradbahn (Erlebnistour mit Tunneln und Viadukte), von Brodenbach nach Buchholz fährt, zumindest während der Saison ein Wanderbus.
    Auf der Strecke, Einkehr bei Gertrud, Daubesbergermühle, ist Pflicht, nach mehreren Jahren bei dieser Tour wieder angetroffen, sie ist immer noch so charmant wie früher, freundlich, hilfsbereit und hat stets Zeit für ein Schwätzchen, ach ja und es gibt noch "Königsbacher" dort.
    Ganz erfreulich auch im Tal, dass nach ca. 20 Jahren Ruhe, die Eckmühle nach umfangreicher Sanierung wieder für Gäste öffnet.
    Bedingt durch Wegführungen des Saar-Hunsrück-Steig ist im Abschnitt der Klamm bei schönem Wetter, insbesondere an Feiertagen und Wochenenden reger Betrieb mit Gegenverkehr.
    Die Ehrenburg ist derzeit wegen Corona geschlossen. Den Burgherr zufällig getroffen, öffnete kurz das Tor und gestattete mir einen Blick ins Innenleben - Vielen Dank!
    Lohnenswert ist die Wanderung durchs Ehrbachtal in jedem Fall, auch der Aufstieg von Boppard (Hunsrückhöhenweg) kann ich nur empfehlen.
    Ich wünsche Euch schöne Ostertage und fröhliche Stunden in der frühlingshaften Natur - Bleibt gesund!

    • 2. April 2021

  • loading
HWF

Boppard to Brodenbach/Alken