Steffi | a daily travel mate hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Steffi | a daily travel mate

Mama-Tochter-Wanderung auf den Schwarzenberg bei Hundham

Mama-Tochter-Wanderung auf den Schwarzenberg bei Hundham

01:40
6,14 km
3,7 km/h
370 m
340 m

Tourenverlauf

Start
1,38 km
2,40 km
2,42 km
2,68 km
3,14 km
3,14 km
3,66 km
4,99 km
5,26 km
6,14 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

Steffi | a daily travel mate war wandern.

9. April 2021

Kommentare

  • Steffi | a daily travel mate

    Schon lange wollte ich mit meiner 4-jährigen eine Wanderung machen. Ein Mutter-Tochter-Tag am Berg. Verkrampft halte ich mich am Lenkrad fest. Bei der Fahrt zum Wanderparkplatz befinde ich mich schon recht weit außerhalb meiner persönlichen Komfortzone. Wir haben erst seit zwei Monaten ein eigenes Auto und ich sehr wenig Fahrpraxis.Die Wiesen und Felder, an denen wir vorbeifahren, werden immer weißer. Es liegt noch Schnee.
    Die Große hat eingewilligt mitzukommen. Ihre Voraussetzung: Sie muss nicht mehr durch Schnee wandern, darauf hat sie keine Lust mehr. Ich frage mich, wie ich sie zum Wandern bewegen soll. Durch den Schnee, ohne den Papa. Ohne den man angeblich eh nicht wandern kann…
    Ich entschiede mich für einen Aufstieg auf der Nordseite. Ja, es liegt Schnee – meine Tochter findet dann zum Glück doch Spaß an der weißen Pracht. Der Aufstieg ist hier und da ein wenig rutschig, aber ohne Grödel gut machbar. Auf dem Gipfel, auf dem nur noch wenig Schnee liegt, eröffnet sich ein großartiger Ausblick auf die Schlierseer Berge, den Breitenstein und Wendelstein und ein weiter Blick über das Voralpenland. Der Abstieg über den geteerten Zufahrtsweg zur Alm ist einfach. Unten erwartet uns noch eine kleine Überraschung: Ein Reiterhof. So können wir noch ein paar Pferde anschauen. Welche 4jährige liebt das nicht?Für mich war es ein gelungener Mutter-Tochter-Wandertag. Die Wanderung war zwar einfach, die Schneeverhältnisse allerdings eine recht große Unbekannte bei der Tour. Ich bin froh, dass wir uns heute nicht für einen höheren oder exponierteren Gipfel entschieden haben.

    • 9. April 2021

  • Florian

    Finde ich toll. Und schön geschrieben. Viele schöne Wanderungen mit der Familie wünsche ich noch.

    • 20. April 2021

  • Saskimo | Saskia

    Richtig schön, dass ihr zu zweit "alleine" eine Wanderung gemacht habt! Hoffentlich konntest du deine Tochter überzeugen, dass man auch ohne den Papa wandern gehen kann ;-)

    • 21. April 2021

Steffi | a daily travel mate

Mama-Tochter-Wanderung auf den Schwarzenberg bei Hundham