HWF hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

HWF

2 Bäche-Pfad Vulkaneifel

2 Bäche-Pfad Vulkaneifel

03:42
15,9 km
4,3 km/h
350 m
340 m

Tourenverlauf

Start
96 m
364 m
968 m
1,03 km
1,03 km
1,28 km
1,28 km
1,81 km
2,10 km
2,37 km
3,50 km
4,10 km
4,15 km
4,38 km
5,12 km
5,12 km
6,32 km
6,72 km
6,96 km
7,77 km
8,02 km
8,03 km
8,90 km
8,91 km
9,79 km
9,79 km
10,5 km
11,1 km
11,1 km
11,1 km
12,0 km
13,3 km
13,7 km
13,7 km
14,4 km
14,9 km
15,0 km
15,0 km
15,0 km
15,4 km
15,5 km
15,6 km
15,7 km
15,9 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

HWF war wandern.

9. April 2021

Kommentare

  • HWF

    Der “2-Bäche-Pfad“ ist einer von 14 neuen Vulkaneifel-Pfaden und sicher ein stilles und gleichzeitig atemberaubendes Naturerlebnis; unberührt, ursprünglich und wenig bekannt. Der ca. 15 Km lange Vulkaneifel-Pfad führt durch die naturbelassenen Täler und Höhen des Alf- und Sammet-Tales. Er ist ein traumhafter Rundwanderweg zwischen den Dörfern Niederscheidweiler, Oberscheidweiler und Hasborn.
    Auf den Höhen der Täler angekommen, genießt man einen herrlichen Weitblick bis zu den Bergrücken des Hunsrück. Ein Highlight des 2-Bäche-Pfades ist sicher das Bahnhofpfädchen zwischen Niederscheidweiler und Hasborn gelegen, dort bekommt die Wanderung fast alpinen Charakter. Der Biergarten der Oberscheidweiler Mühle, mit Blick ins idyllische Alfbachtal, der Naturkühlschrank „Owaschepa“ und der Hasborner „Drees“ direkt am Sammetbach, laden zu Erfrischungen ein.
    Hier eine schöne Streckenbeschreibung mit Start in Hasborn:
    fotografischereisenundwanderungen.com/zwei-baeche-pfad/?fbclid=IwAR0hRIIbJJvFjWPnPjETzoDK9afxdkRVntl206YJmkvlvHihLT8WcgHH6CQ
    Die Hasborner Mühle, letzter Abschnitt der heutigen Wanderung, wurde in der Nacht zum 19.12.2020 größtenteils von einem Feuer zerstört.
    Früher war die Mühle für die Bauern ein wichtiger Anlaufpunkt, bis in die 1950er Jahre wurde dort Getreide gemahlen. Später diente sie als beliebtes Ausflugslokal. Verlassen, renovierungsbedürftige und einsam stand die Mühle in den letzten Jahren im Tal, bis es in der Nacht zum 4. Advent 2020 zu diesem verheerenden Brandgeschehen kam.
    Unser Mitwanderer „Jumbi“, der goldene Elefant von den starkenburger.de, blieb bei der „Wilden Wutz“ am Naturkühlschrank „Owaschepa“, dort will er sich erfrischen und seine Reise in der schönen Vulkaneifel fortsetzten. Gute Reise, schreib uns!

    • 9. April 2021

  • Die_Ute

    Tolle Tour, habe ich mir mal gespeichert. Wenn ich die Bilder von der Hasborner Mühle sehe kriege ich die Flemm... Ich hatte sie vor über 30 Jahren mal kurzzeitig gepachtet, danach ging sie noch an weitere Eigentümer und verwahrloste immer mehr, bis sie vor Kurzem dann auch noch teilweise nieder brannte. Ein Jammer. Das war mal richtig schön da.

    • 9. April 2021

  • HWF

    @ Die_Ute
    Ich wusste von dem Brand, wollte zunächst nicht hin, war dann doch neugierig.
    Schrecklich was dort geschehen ist. Kann ich verstehen, wie es ganz besonders Dich schmerzt.

    • 9. April 2021

  • Patricia

    Schöne abwechslungsreiche Tour und Bilder 👍📸
    Wünsche dir ein schönes Wochenende 😊

    • 9. April 2021

  • Karin

    Eine schöne Tour. Wird abgespeichert

    • 9. April 2021

  • Okw

    Toll...Touren liegen alle auf meiner Geschmacksrichtung...München-venedig und Salzburg-Triest haben wir fast zur gleichen Zeit gemacht...
    Dieses Jahr soll es bei mir über den K
    kompletten Alpenbogen gehen...

    • 10. April 2021

  • woody63

    Schöne Tour 👍😀

    • 10. April 2021

  • Sylvia Frank

    Viel gesehen, viel entdeckt, auf schönen Fotos festgehalten, interessante Tour. 👍😊

    • 10. April 2021

  • HWF

    @ Okw
    Hallo, sofern es Corona zulässt, bin ich im Sommer evtl. auf dem 05 Nord-Süd-Weitwanderweg vom Nebelstein (Grenze zu Tschechien) runter nach Eibiswald (Nähe Slowenische Grenze) unterwegs. Ich werde dies kurzfristig entscheiden. Ich wünsche Dir viele schöne Touren und einen sonnigen Bergsommer. LG

    • 10. April 2021

Dir gefällt vielleicht auch

Freut euch drauf: Raderlebnis an der Mosel
Fahrrad-Collection von
Ferienland Bernkastel-Kues
Indian Summer an der Mosel – Einfach.Schön.Wandern
Wander-Collection von
Ferienland Bernkastel-Kues
Wandern an der Mosel im Ferienland Bernkastel-Kues
Wander-Collection von
Ferienland Bernkastel-Kues
Vulkaneifel – Bike and Hike
Mountainbike-Collection von
komoot
15 Tage zwischen Felsen & Wasser – der Eifelsteig
Wander-Collection von
Eifel Tourismus
15 Tage zwischen Felsen & Wasser – der Eifelsteig
Wander-Collection von
Top Trails of Germany
Entdecke die Vulkaneifel auf der Geschichtsstraße
Wander-Collection von
Ferienregion Kelberg Vulkaneifel
HWF

2 Bäche-Pfad Vulkaneifel