ELBud 75 hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

ELBud 75

Härtetest fürs Gravelbike: Wie wäre es mit Mountainbiking, emsländische Art?

Härtetest fürs Gravelbike: Wie wäre es mit Mountainbiking, emsländische Art?

01:10
20,7 km
17,6 km/h
90 m
90 m

Tourenverlauf

Start
3,45 km
3,56 km
9,63 km
9,91 km
11,1 km
Das ist zu sandig.
12,0 km
12,1 km
15,6 km
20,7 km
Ziel

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.
Keine Auswahl

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.
Keine Auswahl

ELBud 75 war Fahrrad fahren.

10. April 2021

Kommentare

  • ELBud 75

    Heute wollte ich mal testen, wie gut sich mein Gravelbike mit (emsländischem) Mountainbiking verträgt. Dazu bin ich weitestgehend einer Tour von Stephan, Olypoly, Philipp und Homer „gefolgt“.Meine Erkenntnisse:
    1. Man kann die Strecke mit einem Gravelbike schaffen und muss dabei nur selten das Rad schieben oder über Baumstämme heben.
    2. Große Abschnitte machen richtig Laune und sind zumindest beim heutigen original Emslandwetter auch gut zu fahren.3. Wenn es sehr ruckelig wird, macht sich die sehr eingeschränkte Federung bemerkbar. Unschön...4. Nicht fahrbar sind trockene sandige Passagen. Da fehlt einfach die Traktion.Schlussfolgerung: Eine schöne Tour, die mit einem MTB sicher noch mehr Spaß gemacht hätte. Fahrer und Fahrrad haben sich die anschließende Dusche wohlverdient.

    • 10. April 2021

  • Hannes

    Sehen schön aus die Trail Bilder. Fährst du eigentlich tubeless?

    • 10. April 2021

  • ELBud 75

    Hallo Hannes, nein ich fahre nicht tubeless. Du?

    • 11. April 2021

  • Hannes

    Nein, noch nicht. Bin aber am überlegen mir sowas wie den Schwalbe G-One Speed Evolution in 30mm Breite mit zweitem Laufradsatz (Tubeless) anzuschaffen für mein Endurance Rennrad (Reveal Four 105), um mal auch ein wenig mehr auf etwas schlechteren Wegen machen zu können. Offiziell geht mit der Shimano 105 Felgenbremse zwar nur 28mm aber ich wäre optimistisch, dass 30mm auch noch gerade funktionieren.
    Tubeless hat halt den Vorteil, dass du bei geringerem Luftdruck fahren kannst. Das sollte mehr Komfort und mehr Traktion bei solchen Stecken geben. Bei gleichem Luftdruck wiederum hast du den Vorteil eines geringeren Rollwiederstands.
    Für dich könnte vielleicht sowas wie der Schwalbe G-One [ALLROUND | BITE | ULTRABITE] Evolution oder der Continental Terra [Speed | Trial] sein... aber da müsstest du nochmal selber gucken was besser für dich sein könnte ... bin da auch noch nicht so tief drinnen und habe speziell gesucht was es <= 30mm als Gravel-Reifen gibt und da ist die Auswahl eh gering ;) . Vermute aber die Reifen sind bei deinem Rad das was sich als Upgrade durchaus lohnt und wenn ich es richtig sehe ist deine Felge auch Tubeless Ready :)

    • 11. April 2021

Dir gefällt vielleicht auch

Die schönsten Tagestouren am Wasser – Radfahren im Emsland
Fahrrad-Collection von
Emsland Tourismus GmbH
Die schönsten Radtouren durch die Moore des Emslands
Fahrrad-Collection von
Emsland Tourismus GmbH
Radfahren mit Flachland-Garantie – Tagestouren im Emsland
Fahrrad-Collection von
Emsland Tourismus GmbH
Den Horizont im Blick – die Emsland-Route
Fahrrad-Collection von
Emsland Tourismus GmbH
Flach, flacher, Emsland – unterwegs mit Rad und Bahn
Fahrrad-Collection von
Westfalen Bahn
Flach, flacher, Emsland – unterwegs mit Rad und Bahn
Fahrrad-Collection von
Westfalen Bahn
Grenzenlos Rad fahren – Fietsen in der Grafschaft Bentheim
Fahrrad-Collection von
Grafschaft Bentheim
Der Töddenweg: Auf alten Wegen in die Niederlande
Wander-Collection von
Angelina Kuhlmann
Burgen, Mühlen & Fachwerkhöfe – Osnabrücker Land
Fahrrad-Collection von
Osnabrücker Land
Triathlon around Germany
Collection von
Jonas Deichmann
Die besten Rundtouren in der Rad-Region Osnabrücker Land
Fahrrad-Collection von
Osnabrücker Land
ELBud 75

Härtetest fürs Gravelbike: Wie wäre es mit Mountainbiking, emsländische Art?