Achensee hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Bergtour zum Juifen – Wandern am Achensee

Schwer
07:18
21,2 km
2,9 km/h
1 050 m
1 050 m
Schwere Bergtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Start
4,41 km
© OSM

Falkenmoosalm

Wander-Highlight

6,24 km
© OSM

Blick zum Juifen

Bergtour-Highlight

10,6 km
© OSM

Juifen Gipfel

Bergtour-Highlight

11,6 km
© OSM

Alpenpanorama beim Abstieg

Bergtour-Highlight

21,2 km
Ziel

Wetter

Achensee hat eine Bergwanderung geplant.

15. Juni 2018

Kommentare

  • Achensee

    Der Juifen ist ein herrlicher Aussichtsgipfel zwischen Achental und dem Karwendelgebirge. Ein gut ausgebauter Wanderweg führt dich hinauf auf den 1.988 Meter hohen Grasberg. Vom Achenkirchener Ortsteil Achental aus wanderst du zunächst durch einen Bergwald und dann über weite Bergwiesen zum Juifen. Oben genießt du einen fantastischen Ausblick auf die schroffen Gipfel des Karwendel und auf das Rofangebirge. Aufgrund der gut begehbaren Wanderwege gilt die Tour in Tirol als mittelschwierige Wanderung. Trotzdem benötigst du gute Kondition und stabile Bergwanderschuhe. Da es entlang des Weges keine Almen oder Berghütten gibt, solltest du ausreichend Wasser und Proviant einpacken.Du beginnst deine Gipfeltour am Wanderparkplatz im Ortsteil Achental. Zunächst wanderst du an einigen Feldern vorbei und folgst dem breiten Schotterweg dann in einen Wald. Während du durch den lichten Wald wanderst, steigt der Weg stetig an. Oberhalb des Waldes passierst du die unbewirtschaftete Falkenmoosalm. Auf den Almwiesen eröffnet sich dir bereits ein herrliches Panorama. Der Wanderweg führt durch einige Waldstücke und hinein in ein breites Wiesental. An den Hängen der Marbichlerspitze geht es in weiten Kehren weiter bergauf. Du wanderst an der ebenfalls unbewirtschafteten Lämpereralm vorbei und erreichst über den breiten Gipfelgrat den Juifen. Hier oben hast du dir eine Pause redlich verdient. Bei herrlicher Aussicht stärkst du dich mit deiner mitgebrachten Jause. Mit frischer Energie geht es auf gleichem Weg zurück ins Tal.

    • 15. Juni 2018