Shop

Wipptal hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Wipptal

Wasserweg im Gschnitztal – Wandern im Wipptal

Wasserweg im Gschnitztal – Wandern im Wipptal

Mittelschwer
04:11
15,2 km
3,6 km/h
340 m
100 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
424 m
© OSM

Steinach am Brenner

Wander-Highlight

4,33 km
© OSM
6,09 km
© OSM

Wanderweg Gschnitztal

Wander-Highlight

8,89 km
© OSM

Jausenstation Pumafalle

Wander-Highlight

15,2 km

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Bergwanderweg: < 100 m
Wanderweg: 1,32 km
Weg: 11,2 km
Nebenstraße: 1,88 km
Straße: 708 m
Bundesstraße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: < 100 m
Naturbelassen: < 100 m
Loser Untergrund: 2,16 km
Kies: 5,52 km
Befestigter Weg: 6,40 km
Asphalt: 776 m
Unbekannt: 272 m

Wetter

loading

Wipptal hat eine Wanderung geplant.

28. April 2021

Kommentare

  • Wipptal

    Die heutige Tour führt dich in eines der schönen Seitentäler des Wipptals: Das Gschnitztal pflegt nachhaltigen Tourismus und bietet neben einer grandiosen Landschaft viel Wissenswertes rund ums Wasser für kleine oder große Entdecker. Die etwa 15 Kilometer lange Wanderung ist sehr gut für Familien geeignet und die Wege sind kinderwagengerecht.

    Du startest am Bahnhof Steinach am Brenner und wanderst zur Talstation der Bergeralm Bergbahnen, wechselst dann die Talseite und läufst schließlich auf einem Forstweg weiter taleinwärts. Du folgst dem durch das Tal mäandernden Gschnitzbach und wirst immer wieder auf die tropfenförmigen Wegweiser treffen, die dir nicht nur zeigen, wo es lang geht, sondern in spannenden Geschichten die Wege des Wassers im Gschnitz- und im Pflerschtal erzählen.

    Bei Trins kannst du aus der Ferne den Sarntheinwasserfall sehen oder, wenn du magst, einen Abstecher dorthin machen (komoot.de/tour/357200934). Ein wenig Trittsicherheit ist dafür jedoch erforderlich.

    Bis zum Ziel deiner heutigen Wanderung geht es nun immer weiter das schöne Gschnitztal entlang. Du kommst unterwegs an einigen urigen Gasthäusern vorbei, wie dem Liftstüberl in Trins, der Pumafalle bei Erlawies oder dem Gasthof Alpenrose in Gschnitz. Für dein leibliches Wohl ist also jederzeit gesorgt. Und auch am Endpunkt deiner Wanderung kannst du dich noch im Gasthaus Feuerstein stärken – und darüber nachdenken, ob du nicht noch eine kleine und sehr schöne, etwa eineinhalb Kilometer lange Runde durch das Mühlendorf und zum Sandeswasserfall dranhängen möchtest (komoot.de/tour/357197601).

    Beim Gasthof Feuerstein befindet sich die Bushaltestelle „Gschnitz Gh Feuerstein“. Von dort bringt dich der Bus 4146 zurück nach Steinach am Brenner (vvt.at).

    • 6. Mai 2021

Dir gefällt vielleicht auch

Einsame Seen, tosende Wasserfälle – magische Orte im Wipptal

Wander-Collection by

 Wipptal

Stubai – Gipfelerlebnisse, Naturschauplätze, Wilde Wasser & Bergseen

Wander-Collection by

 Stubai

Stubai – Naturerlebnis im Wanderparadies

Wander-Collection by

 Stubai

Stubai – Wanderparadies im Herzen der Alpen

Wander-Collection by

 Stubai

Stubai – Gipfelerlebnisse, Naturschauplätze, Wilde Wasser & Bergseen

Wander-Collection by

 Stubai

Alpen-Check: Österreich – von Ost nach West durch die Alpenrepublik

Wander-Collection by

 Romy von Etappen-Wandern

Peter-Habeler-Runde – auf alpinen Pfaden um den Olperer

Wander-Collection by

 Mareike

Don't let the weather stop you! Win with Five Ten! – Tirol

Mountainbike-Collection by

 adidas Five Ten

Traumtrails so weit dich die Reifen tragen – Biken rund um Innsbruck!

Mountainbike-Collection by

 Innsbruck

Via Venezia Alpina – über die Alpen an die Adria

Wander-Collection by

 Mareike

Kraftorte in der Region Hall-Wattens

Wander-Collection by

 Region Hall-Wattens

Raus aus der Stadt, rauf auf den Trail – willkommen in Innsbruck!

Mountainbike-Collection by

 Innsbruck

Wipptal

Wasserweg im Gschnitztal – Wandern im Wipptal