Bereit, das Outdoor-Abenteuer von „Hinter dem Horizont“ anzuschauen?

Schau, was deine Freunde erleben.

Hinter dem Horizont

Spessartweg 1 Etappe 3: Lohr am Main - Gemünden

Spessartweg 1 Etappe 3: Lohr am Main - Gemünden

07:42
23,3 km
3,0 km/h
570 m
580 m

Tourenverlauf

Start
2,03 km
2,06 km
2,23 km
2,39 km
2,78 km
3,53 km
3,59 km
4,25 km
6,90 km
7,20 km
8,31 km
10,1 km
10,7 km
12,7 km
13,3 km
15,1 km
21,3 km
22,0 km
23,3 km
Ziel

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

Hinter dem Horizont war wandern.

14. Mai 2021

Kommentare

  • Hinter dem Horizont

    Am tristen Feiertag hatte ich extra gearbeitet, damit ich das schöne Wetter des Brückentags für meine 3. Etappe auf dem Spessartweg 1 nutzen konnte. Mich erwartete ein Mix aus Traumwetter und dramatischen Wolken - und die schönste der drei Etappen 🤩Los ging es am Bahnhof in Lohr am Main. Auf dem bekannten Weg marschierte ich zu dem Punkt, an dem ich dem Wanderweg bei Etappe 2 verlassen hatte. Ein morgendliches Vogelkonzert begleitete meinen Weg bis in die Altstadt von Lohr - der Schneewittchen-Stadt. Vorbei an hübschen Fachwerkhäusern kam ich zum Main und verschwand auf der anderen Seite recht schnell im Wald. Einem Kreuzweg folgend ging es stetig bergauf. Und als der Weg in Serpentinen wieder hinabführte, staunte ich nicht schlecht: umgeben von dichtem Wald tauchte vor mir die schöne Wallfahrtskirche Mariabuchen auf. Am Weiler Rettersbach wichen die offiziellen GPX-Daten erstmals massiv von der markierten Route ab. Ich finde dergleichen immer ärgerlich und mir tun Wanderer leid, die so etwas total verunsichert. Als ich den anschließenden Wald wieder verließ, war ich umgeben von Rapsfelder. Sie sind ja verdammt schön anzusehen und sie zogen zahllose Insekten an. Unter anderem dicke Hummeln, unter deren Last sich die Pflanzen deutlich Bogen 😂Es folgte erneut eine Abweichung des Wegs entlang einer Straße durch den Wald, so dass das Highlight Kargesmühle ausgelassen wurde.Ein Highlight, das aber keinesfalls fehlen durfte, war die Ruine Schönrain 😍 Dabei handelt es sich um ein altes Kloster, das exponiert über dem Main thront. Das Erkunden des Geländes dauerte länger als ich geplant hatte. Aber es lohnt sich, hier einen längeren Stopp einzulegen.Der Weg führte noch ein Stück weiter bergauf und gab am Waldrand einen kurzen Blick in die Ferne frei. Über mir hatten sich vorübergehend dunkle Wocken zusammengeballt, die aber nur ein paar einzelne Tropfen fallen ließen. Dann folgte der Abstieg: gute 200 Höhenmeter innerhalb kurzer Zeit. Nichts für empfindliche Knie. Unten angekommen bildet Gemünden vor strahlend blauem Himmel eine tolle Kulisse für den Zieleinlauf.In Gemünden selbst habe ich die Wegmarkierung schnell aus den Augen verloren... ein bekanntes Problem von mir 🙈😅 Aber den Bahnhof kann man ohnehin kaum verfehlen.Besuche gerne meinen Outdoor- und Reiseblog hinter-dem-horizont.com

    • 14. Mai 2021

  • AlexGeoSchu

    Sehr schöne Tour👍🏼 und ein tolles Bild vom Malerwinkel in Lohr😊

    • 15. Mai 2021

  • Hinter dem Horizont

    Ja, es war eine wirklich tolle Wanderung, bei der alles gepasst hat.

    • 15. Mai 2021

  • AlexGeoSchu

    Alle Schneewittchen gefunden?

    • 15. Mai 2021

  • Hinter dem Horizont

    Nein, eher nicht. Aber ich habe mir auch nicht die Zeit für die Suche genommen 😅 Nur das "Killer-Schneewittchen" hinter dem Alten Rathaus habe ich entdeckt.

    • 15. Mai 2021

  • AlexGeoSchu

    Das ist das Horrorwittchen😅
    Wenn du wieder mal in Lohr bist und es dich interessiert wo sie alle sind, kommst in meinen Laden (Malerwinkel😊) und ich geb dir den Stadtplan dafür

    • 15. Mai 2021

  • Hinter dem Horizont

    Aber mit Killer-Schneewittchen war ich doch recht nah dran 😂

    • 15. Mai 2021

  • AlexGeoSchu

    🤣🤣👍🏼da hast du Recht

    • 15. Mai 2021

  • Christoph

    Wenn man in Gemünden den steilen Abhang heruntergegangen ist, ist die Wegmarkierung auch wirklich sehr schlecht. Man muss über die neue Brücke und dann irgendwie darunter her, mitten durch den Verkehr, und dann ist das Wanderzeichen auf einmal wieder da.

    • 16. Mai 2021

  • Hinter dem Horizont

    Ja, so ganz perfekt ist es möglicherweise nicht. Aber davon einmal abgesehen bin ich in Ortschaften grundsätzlich blind für Wegmarkierungen.. . Selbst wenn ich davor stehe, sehe ich sie nicht 😂

    • 16. Mai 2021

Dir gefällt vielleicht auch

Must Rides im Spessart
Mountainbike-Collection von
komoot
Vogelfrei auf dem Spessartweg
Wander-Collection von
komoot
Entspanntes Wandern – Tagestouren im Fränkischen Weinland
Wander-Collection von
Fränkisches Weinland
Erlebe deinen Flow auf zwei Rädern: Mountainbiken im Spessart
Mountainbike-Collection von
Spessart Tourismus
Herbstwanderungen in Bayern
Wander-Collection von
DB Regio Bayern
Erlebe deinen Flow auf zwei Rädern: Mountainbiken im Spessart
Mountainbike-Collection von
Spessart Tourismus
Unentdecktes Franken – mit dem Rad durchs Weinland
Fahrrad-Collection von
Franken Tourismus
Heute planen, später genießen – der MainRadweg
Fahrrad-Collection von
Franken Tourismus
Wildparks – Safari in Deutschland
Wander-Collection von
komoot
Hinter dem Horizont

Spessartweg 1 Etappe 3: Lohr am Main - Gemünden