S-Bahn Berlin hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Die Rieselfelder bei Hobrechtsfelde – S-Bahn Berlin

Mittelschwer
02:15
8,82 km
3,9 km/h
30 m
30 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Tourenverlauf

S RöntgentalAnfahrt

Bahnhof
2,26 km
© OSM

Picknickplatz

Wander-Highlight

3,38 km
© OSM

Eingezäunte Weideflächen

Wander-Highlight (Abschnitt)

4,05 km
© OSM

James Biergarten

Wander-Highlight

5,06 km
© OSM

Kühe

Wander-Highlight

8,82 km

S Röntgental

Bahnhof

Wetter

S-Bahn Berlin hat eine Wanderung geplant.

29. Juni 2018

Kommentare

  • S-Bahn Berlin

    Die Rieselfelder rund um Hobrechtsfelde sind der südlichste Ausläufer der Schönower Heide. Während im Norden zu Beginn des 20. Jahrhunderts die kaiserliche Infanterie zu Manövern aufmarschierte, wurde in Hobrechtsfelde das Berliner Abwasser verrieselt. Das neue Abwassersystem wurde vom Baustadrat James Hobrecht geplant und umgesetzt. Fast 100 Jahre wurde hier das Abwasser gereinigt. Seit 1985 werden die Rieselfelder nicht mehr genutzt. Zu Beginn der 1990er Jahre begann man mit der behutsamen Renaturierung der Fläche. Dazu leben hier bis heute Konikpferde und Schottische Hochlandrinder, die auf natürliche Weise die offene Landschaft vor der Verwaldung schützen. Mittlerweile kannst du die Rieselfelder auf zahlreichen Wanderwegen erkunden.

    Mit der S-Bahnlinie 2 fährst du bis zum S-Bahnhof Röntgental, der alle 20 Minuten angefahren wird. Zunächst durchquerst du ein altes Torfstichgelände, das heute unter Naturschutz steht. Der Weg führt dich durch eine kleine Wohnsiedlung und direkt im Anschluss erreichst du die offenen Wiesen der Hobrechtsfelder Rieselfelder. Bei schöner Aussicht wanderst du an den Feldern entlang. An einem Waldstück knickt der Weg scharf nach rechts ab. Mit ein wenig Glück triffst du wenig später auf die Schottischen Hochlandrinder. Die Wanderwege führen hier mitten durch die umzäunten Weiden, auf denen die zotteligen Tiere leben. Die großen Rinder sind nicht gefährlich, aber du solltest trotzdem immer respektvollen Abstand halten. In Hobrechtsfelde kannst du einen Abstecher zum Biergarten James einplanen, bevor du über die Felder zurück zum Bahnhof Röntgental wanderst.

    • 2. Juli 2018

Dir gefällt vielleicht auch