Bereit, das Outdoor-Abenteuer von „hansakeks“ anzuschauen?

Schau, was deine Freunde erleben.

hansakeks

Buchenwald Grumsin-Baumannsche Gruben- Ihlowberge- Runde von P Geopark Gross Ziethen

Buchenwald Grumsin-Baumannsche Gruben- Ihlowberge- Runde von P Geopark Gross Ziethen

02:45
13,8 km
5,0 km/h
110 m
110 m

Tourenverlauf

Tor zum GeoPark und Naturerbe
0 m
32 m
für die zeitliche Einordnung
646 m
1,30 km
Rückblick zum Wetter
1,39 km
1,46 km
Bieber am Werk 1
Großer Kagelpfuhl
1,98 km
die markierten Wanderwege
Gr. Schwarzer See
2,68 km
2,69 km
Bieber Werk 2
Grumsiner Buchenwald
4,02 km
Pfuhl am Wegesrand
5,19 km
Kamm zwischen Weg und Grube
Weg in eine Grube
Grubenkante
5,37 km
5,38 km
Sonnenuhr mit Gesteinsappliken
Angeschnittene Grubenkamte
der Baum hält!
Reliefbild mit Eispanzer in Silber
Weg hinter Sperlingsherberge
7,22 km
Blick in den Sand/ Kies- Grube mit Bandförderer
früherer Weg der Transportbahn
Eingangsbereich
Oberkante Pfähle war mal die Bergkuppe
8,18 km
Unterste Ebene der Grube
rampenartige Anlage am Ihlowberg
8,35 km
Panorama in einer Baumannschen Grube
Aus Steinen werden Pflastersteine und co
Reste eines der Ihlowberge
Bermen im Abbaubereich
in einer weiteren Grube
9,39 km
da braut sich was zusammen
9,90 km
Glück gehabt?
11,0 km
nun aber flott
Rückweg über Sperlingsherberger Weg
11,9 km
wieder abgedeckter Bereich
Tagebau in Betrieb, mit Nassschnitt
13,4 km
13,8 km

Karte

loading

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

hansakeks war wandern.

16. Mai 2021

Kommentare

  • hansakeks

    Kurzweilige Tour bei einem Wetterallerlei mit Ansage durch
    - einen Teil der Grumsiner Buchenwälder, mit Pfühlen und kleinen Seen
    - durch einige der früheren Baumannschen Gruben in den Ihlowbergen , bis in die 1960er zur Gesteinsgewinnung z.B. für den Straßenbau oder Schotter genutzt
    - alles schön angeordnet und erklärt auf einem GeoPfad
    - entlang von noch aktiven Kies- und Sandgruben
    - in einer herrlichen Endmoränenlandschaft mit tollen Aussichten und Einblicken
    Ein echter Rundweg ist durch die alten und aktiven Gruben und sparsamen Wege nur schlecht zu organisieren. Unsere angedachte Abkürzung des Rückweges über den Dachsberg haben wir wegen des Regen und damit schmieriger und glatter Grubenkanten nicht versucht.
    Schöne Mischung zwischen einzigartiger Landschaft, üppiger Vegetation und erkennbarer Bergbaugeschichte. Es gibt am Startpunkt/ Parkplatz auch ein geöffnetes Infozentrum zum GeoPark.
    Mit dem ÖPNV anreisend, sollte man die Tour besser von Grumsin oder Althüttendorf aus starten.

    • 16. Mai 2021

  • Steffi🌾🌳

    Eine sehr spannende und abwechslungsreiche Tour mit schönen Bildern👍🏻 und tollen Kontrasten zwischen Weltnaturerbe und Bergbau-Gebiet... Gefällt mir sehr gut, musste ich gleich speichern.😉🙏🏻🌳

    • 16. Mai 2021

  • Bonnie24

    Super interessante und spannende Tour!!Besonders gut gefallen mir die Grumsin Buchenwälder.

    • 17. Mai 2021

  • Suse

    Super interessante Tour👏
    Für mich wäre das eine gute alternative zum,wahrscheinlich, sehr gut besuchten Weltkulturerbe.

    • 17. Mai 2021

  • hansakeks

    #Steffi: Danke Dir, ich hatte etwas mehr Mondlandschaft in den Gruben erwartet und vorsichtshalber die Buchenwälder als Farbe mit reingemischt. Hätte es nicht gebraucht. 🙏 Du hängst bestimmt noch ein paar km dran.

    • 17. Mai 2021

  • hansakeks

    #Bonnie24: Wir haben wegen einer noch nicht ganz ausgeheilten Verletzung meiner allerliebsten Mitwanderin nur eine kleine Biege in den Wäldern machen können. Der Rest wird freudig nachgeholt.

    • 17. Mai 2021

  • hansakeks

    #Suse: Auf wenigen km soviel Abwechslung nicht schlecht! Soweit wir mitbekommen haben, sind die Wanderer entweder zielgerichtet wegen dem Geopark Eiszeit - Thema gekommen oder wollten nur die Buchenwälder durchstreifen. Wegen des wechselhaftem Wetters waren überall nur wenig Menschen unterwegs. Dafür lauerten in den Wäldern und in Tümpelnähe schon etliche Scharen an Mücken. 🥺 🦟

    • 17. Mai 2021

  • Suse

    In die eine oder andere Richtung zieht es die Menschen dorthin 😄 Es ist ja auch schön dort.
    Mit den Mücken habe ich gestern auch Bekanntschaft gemacht, wir werden wohl nie Freunde werden 😂🤓

    • 17. Mai 2021

  • manulie

    Der Grumsin ist immer wieder schön und sehr interessant! 😀👏🏻
    Ja die Stechbiester haben uns da auch aufgefressen 🤪

    • 18. Mai 2021

  • hansakeks

    #Suse und Manulie: meine letzten Touren führten mich meist durch geordnete Kiefernwälder 🌲 , so dass ich die andere Baumform 🌳 und Farbigkeit hier sehr genossen habe. Da nehme ich die Plagegeister zähneknirschend hin und packe das Einheitsdeo dagegen wieder mit ein 😜

    • 18. Mai 2021

Dir gefällt vielleicht auch

Zehn einmalige Radtouren im Seenland Oder-Spree
Fahrrad-Collection von
Seenland Oder-Spree
Hofläden in Brandenburg
Fahrrad-Collection von
komoot
Wasser, Watt und Weitsicht – Hike Happy im Norden
Wander-Collection von
KEEN Footwear
Escape the noise – Weekend Escapes rund um Berlin
Wander-Collection von
adidas TERREX
NATOUR-GUIDE – lebendige Flüsse erleben
Wander-Collection von
KYOCERA Document Solutions
Wildparks – Safari in Deutschland
Wander-Collection von
komoot
Berlin - Usedom: in 4 Tagen ans Meer
Fahrrad-Collection von
komoot
hansakeks

Buchenwald Grumsin-Baumannsche Gruben- Ihlowberge- Runde von P Geopark Gross Ziethen