Shop

Kärnten Werbung hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Kärnten Werbung

Slow Trail Mirnock – Urlaubs­region Millstätter See

Slow Trail Mirnock – Urlaubs­region Millstätter See

Leicht
00:56
2,85 km
3,1 km/h
130 m
140 m
Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
1,32 km
2,75 km
© OSM

Sternenbalkon

Wander-Highlight

2,83 km
© OSM

Alpengasthof Bergfried

Wander-Highlight

2,85 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Wanderweg: 221 m
Weg: 2,62 km
Straße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 168 m
Loser Untergrund: 2,67 km
Asphalt: < 100 m

Wetter

loading

Kärnten Werbung hat eine Wanderung geplant.

17. Juli 2018

Kommentare

  • Kärnten Werbung

    Der Mirnock ist ein isolierter Bergrücken am Ostufer des Millstätter Sees. Einer Sage nach trug der Berg einst eine runde Felskuppe, auf der ein Riese lebte. Der verliebte sich in die Tochter eines Fischers, der am Afritzer See wohnte. Eines Nachts entführte der Riese die Tochter, doch mit einer List konnte der Fischer das Mädchen befreien. Vor lauter Zorn schlug der Riese die Bergkuppe kurz und klein. Die Felsen polterten den Berg herab, aber Vater und Tochter entkamen unbeschadet. Stattdessen teilten die Felsen den Afritzer See in zwei Teile – den Afritzer See und den Brennsee.

    Der Slow Trail führt dich vom Aussichtspunkt Sternenbalkon in einer kleinen Runde durch die verwunschenen Wälder an den Hängen des Mirnock. Entlang des familientauglichen Wanderwegs findest du Infotafeln, die dir die Geschichte vom Mirnock-Riesen näherbringen.

    Am Alpengasthofs Bergfried beginnt deine Wanderung. Hier lohnt sich ein kurzer Abstecher zum Sternenbalkon. Von der Aussichtsterrasse hast du einen malerischen Ausblick auf den Millstätter See und die umliegenden Berglandschaften.

    Anschließend folgst du dem Forstweg hinein in den Wald. Danach wanderst du über Almwiesen weiter. Der Weg schlängelt sich in einigen Kehren aufwärts und führt dich dann in den dichten Wald. Bald triffst du auf eine weitere Aussichtsplattform, die sich in der Nähe der Bergfried-Hütte befindet. Im Anschluss führt dich der Weg wieder retour zum Ausgangspunkt.

    Parkmöglichkeiten für die Wanderung findest du am Gasthof Bergfried.

    Hinweis: Radfahren ist auf dem Slow Trail verboten.

    • 4. Juli 2018

Dir gefällt vielleicht auch

Ein See, zehn Gipfel, zwölf Tage – Millstätter See Höhensteig

Wander-Collection by

 Mareike

Wandern zu aussichtsreichen Logenplätzen rund um den Millstätter See

Wander-Collection by

 Millstätter See

Europas längster Flow Country Trail in der nock/bike-Region Bad Kleinkirchheim

Mountainbike-Collection by

 Region Bad Kleinkirchheim

Grenzenlos wandern am Alpe-Adria-Trail

Wander-Collection by

 Kärnten

Flow als Lebensgefühl – Die fünf Kärntner Flow Trail Regionen

Mountainbike-Collection by

 Kärnten Werbung

Alpe-Adria-Trail: Meine Weitwanderung vom Gletscher bis ans Meer

Wander-Collection by

 COUCHFLUCHT

Auf den Spuren der Bibelschmuggler – Weg des Buches

Wander-Collection by

 Tamara

Radfahren am Millstätter See. Das Juwel in Kärnten.

Fahrrad-Collection by

 Millstätter See

Weitwandern vom Berg zum See am Nockberge-Trail

Wander-Collection by

 Nockberge

Genussvoll wandern am See in Kärnten

Wander-Collection by

 Kärnten Werbung

Beim Wandern zur Ruhe kommen – die Slow Trails in Kärnten

Wander-Collection by

 Kärnten Werbung

Panoramawandern an den schönsten Kärntner Seen

Wander-Collection by

 Kärnten Werbung

Kärnten Werbung

Slow Trail Mirnock – Urlaubs­region Millstätter See

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum