Bereit, das Outdoor-Abenteuer von „COUCHFLUCHT“ anzuschauen?

Schau, was deine Freunde erleben.

COUCHFLUCHT

3-Täler-Tour im Frankenwald vom Trekkingplatz Leitschtal zur Rehwiese

3-Täler-Tour im Frankenwald vom Trekkingplatz Leitschtal zur Rehwiese

05:26
16,2 km
3,0 km/h
540 m
390 m

Tourenverlauf

1,58 km
3,47 km
14,6 km
14,7 km
15,0 km
15,2 km
16,2 km

Karte

loading

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

COUCHFLUCHT war wandern.

24. Mai 2021

Kommentare

  • COUCHFLUCHT

    Zunächst mal vorweg: Ich lebe noch.... 😉😂 Die erste Nacht alleine im Zelt auf dem Trekkingplatz Leitschtal habe ich gut überstanden, auch wenn mir zugegebenermaßen doch ganz schön mulmig war. Aber irgendwann bin ich dann doch vor lauter Anspannung einfach eingeschlafen, und siehe da: Geschafft! 💪🏼 Bin ja doch ein kleines bisschen stolz auf mich... 😂Nach meinem Trekkingfrühstück bin ich dann gleich losmarschiert zur Tageswanderung auf der 3-Täler-Tour zum nächsten Trekkingplatz an der Rehwiese.Hier gibt es zwei Varianten, um dorthin zu gelangen. Ich habe mich für die etwas kürzere entschieden (die mit 19 km längere Variante heißt "Tiefe Täler und luftige Höhen") wegen des schweren Rucksacks und weil ich keine Lust hatte, die gleiche Strecke vom Vortag erst noch einmal zurückzulaufen.Es geht zuerst in das kleine Örtchen Nurn, wo mir echt ausnahmslos nette Menschen begegnen. Jede:r grüßt mich freundlich, will ein kleines Quätschchen halten, und eine Dame lädt mich sogar direkt zu sich zum Kaffee ein. Das hab ich echt noch nicht erlebt. 🤗Auf dem Weg von Nurn zur Ködeltalsperre komme ich an einer riesigen Wiese voller Veilchen vorbei und eskaliere erstmal. 😂 Zeit für eine kleine Fotosession.An der Ködeltalsperre selbst läuft gerade eine große THW-Aktion, keine Ahnung, was die da veranstaltet haben. Bis zur Ködeltal-Vorsperre und Mauthaus gefällt mir der Weg richtig gut, danach folgt eine etwas langwierige und eintönige Forststraßenpartie, die nicht ganz so nach meinem Geschmack ist. Mir fehlen nach einer Zeit dann doch die Ausblicke, und ich frage mich, ob die längere Variante nicht doch die bessere Wahl gewesen wäre.Ich bin nun auf einem Teil des Seewegs unterwegs und mache einige Höhenmeter bergauf. Dann wechsele ich aber endlich auf wirklich wunderschöne schmale Wald-Wiesen-Pfade, so dass mein Gute-Laune-Barometer wieder nach oben schießt. 🤩Hier könnte ich noch einen Abstecher zum Schieferbergwerk Lotharheil machen. Als letztes Schieferbergwerk in Süddeutschland, welches noch in Betrieb ist, wäre es sicherlich einen Besuch wert. Da es aber gerade nicht zur Besichtigung geöffnet ist, verzichte ich auf den Schlenker.Meine Wanderung führt mich zum ehemaligen Forsthaus Langenau, das heute ein Lost Place mit ziemlich viel Charme ist. Hier teste ich das Trinkwasser aus der Max-Marien-Heilquelle, das sicherlich gesund ist, aber auch aufgrund des recht hohen Eisengehalts ganz schön gewöhnungsbedürftig schmeckt.Am Langenauer Floßteich mache ich eine großartige Begegnung. Einer der seltenen Schwarzstörche, die hier brüten, hebt gerade zum Flug ab. Ich bin überglücklich, dass ich ihn mit meiner Kamera noch so gerade eben erwische. 🤩Der letzte Pfadabschnitt zu meinem nächsten Trekkingplatz Rehwiese hat es dann nochmal in sich, denn es geht nochmal ordentlich bergauf. So langsam macht sich der schwere Rucksack bemerkbar, und ich schleiche ächzend und im Schneckentempo die Anhöhe hinauf.Der Trekkingplatz auf der Rehwiese ist wunderbar idyllisch mitten im Wald gelegen. 😍 Hier gibt es keine Holz-Plattformen, sondern die gute alte Wiese als Untergrund, auf der ich gleich mein Zelt aufschlage.Wie im Leitschtal stehen auch hier Sitzmöglichkeiten, Feuerholz und eine Komposttoilette bereit. Und dazu noch eine Wasserkiste zur Selbstbedienung mit Vertrauenskasse. 👍🏼Und dann ist einfach nur noch Chillen und Lagerfeuerromantik angesagt! 🔥Und hier gehts zu meinem ausführlichen Blogartikel mit allen Infos zu den Trekkingplätzen 🏕 und den Wandermöglichkeiten 🥾im Frankenwald:couchflucht.de/frankenwald-wandern-trekkingplaetze

    • 24. Mai 2021

  • 🌲🅹︎🅴︎🅽︎🆂︎🌲

    Sehr schön!!! Tolle Bilder (besonders Bild 1 😉) und wie immer 1a-Tourbeschreibung.
    Dein Mut wurde belohnt 💪

    • 24. Mai 2021

  • tcosman

    Tolle Bilder, mir gefällt besonders Bild 18 und deine Tourbeschreibung wie immer top.

    • 24. Mai 2021

  • Roland 🚴🏿🇨🇭🦮frischluftsüchtig

    Weshalb war dir mulmig? Hat es dort Bären und Wölfe?🤣

    • 24. Mai 2021

  • Monika - allgaeumitherz

    Du kannst sehr stolz auf dich sein, ich denke die zweite Nacht , wird es bestimmt besser , wünsche ich dir aufjedenfall. Eine tolle zweite Strecke mit mega Bildern und Top Beschreibung. Richtig toll, sehr schöne Gegend lg Moni 😊

    • 24. Mai 2021

  • Annette

    Das hört sich richtig abenteuerlich an. Hut ab für deinen Mut das alleine zu machen. Aber das ist bestimmt eine Erfahrung wert. Ich wünsche dir noch eine schöne Tour mit vielen schönen Momenten und netten Begegnungen. Vor allem wünsche ich dir gutes Wetter.

    • 24. Mai 2021

  • Antje

    Gaanz allein übernachtet. Hut ab 👍. Ich hätte wahrscheinlich kein Auge zu getan.
    Super tourbeschreibung und tolle Bilder. Danke, dass du uns dran teilhaben lässt 😊

    • 24. Mai 2021

  • Schrenki

    Tolle Tour-Beschreibung und super Fotos. 👌 Ich bin zwar auch Camper, aber Trekking unter diesen Umständen wäre mir zu strapaziös und zu spartanisch. Das würde meine Raucherlunge nicht mehr mitmachen. 👍

    • 24. Mai 2021

  • 🌺Marianne 🦂

    So ein schönes tolles Abendteuer 💪 Danke fürs mitnehmen 😍 👍📷

    • 25. Mai 2021

  • Anne

    Glückwunsch zum Draußenschlaferlebnis, zum Schwarzstorch, dem Überwinden oder Forststraßen und zu spontanen Kaffeeeinladungen! 😊 das alles zusammen ist sicher ein tolles Erlebnis gewesen!

    • 25. Mai 2021

  • Michael Staniek

    Hi, also das Foto von dem Zeltlager🏕☀️..ist der Hammer 😀👍

    • 25. Mai 2021

  • HoffiKC

    Hallo Couchflucht
    Schöne Beschreibung deiner Tour, die Bildreihenfolge ist etwas durcheinander.
    Im Langenautal gibt es einen meiner Lieblingsrundwege
    der DÖ 94 Jägersteige.
    Siehe komoot.de/tour/343301076
    und frankenwald-tourismus.de/de/touren/detail/596f6e9d975a4a5691482992
    Da kannst du dein Gepäck versteckt im Wald lassen, denn man ist in 2 bis 3 h wieder zurück am Zeltplatz
    Jägersteiggrüße aus KC

    • 25. Mai 2021

  • loading

Dir gefällt vielleicht auch

Unsere FrankenwaldSteigla
Wander-Collection von
Frankenwald
Unsere schönsten Radtouren im Frankenwald
Fahrrad-Collection von
Frankenwald
Mountainbiking im Frankenwald
Mountainbike-Collection von
Frankenwald
COUCHFLUCHT

3-Täler-Tour im Frankenwald vom Trekkingplatz Leitschtal zur Rehwiese