Bereit, das Outdoor-Abenteuer von „COUCHFLUCHT“ anzuschauen?

Schau, was deine Freunde erleben.

COUCHFLUCHT

🌲Frankenwald-Steigla 12-Apostel-Weg 🌲- Deutschlands Schönster Wanderweg 2021?

🌲Frankenwald-Steigla 12-Apostel-Weg 🌲- Deutschlands Schönster Wanderweg 2021?

06:24
18,2 km
2,9 km/h
370 m
350 m

Tourenverlauf

1,23 km
1,61 km
2,27 km
4,76 km
4,81 km
8,84 km
10,3 km
11,6 km
11,7 km
11,9 km
12,6 km
13,3 km
14,6 km
16,7 km
18,2 km

Karte

loading

Tourenprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

Geschwindigkeitsprofil

Klick und zieh mit der Maus über das Profil, um die Statistiken für einen Bereich zu sehen.

COUCHFLUCHT war wandern.

25. Mai 2021

Kommentare

  • COUCHFLUCHT

    Heute stand ein ganz besonderer der insgesamt 30 als Rundtouren konzipierten Frankenwald-Steigla auf dem Programm: Der 12 Apostel-Weg ist nämlich vom Wandermagazin nominiert worden für die Publikumswahl zu „Deutschlands schönstem Wanderweg 2021“. Klar, dass ich den mal genauer unter die Lupe nehmen wollte. 🤗Die Erwartungen sind also recht hoch, als ich in Geroldgrün am großen Weiher meine Tageswanderung starte. Es geht direkt gut los auf einem Kreuzweg über eine kleine Anhöhe, von der ich einen schönen Ausblick auf Geroldsgrün genieße. Mein erstes Highlight ist der Aussichtspunkt an der Wasserwarte auf dem Langesbühl (699 m). Vom Steinturm aus habe ich einen fantastischen Rundum-Blick über den Frankenwald, Thüringer Wald und das Fichtelgebirge. Einfach herrlich, auch wenn mich der Wind hier fast umpustet!Die Feld- und Wiesenwege, die sich von hier aus anschließen, begeistern mich total. Die landschaftliche Idylle und Weite macht richtig Platz für Entschleunigung, und ich kann mich gar nicht an den Aussichten satt sehen. Trotzdem schaffe ich es einer sehr verlockend aussehenden Panoramaliege zu widerstehen und wandere weiter zum Namensgeber dieses Frankenwald Steigla. Die 12 Apostelsteine, die in Reih und Glied nebeneinander stehen, sind als eine Art „Oberfränkisches Stonehenge“ bekannt. Wie und wann die geheimnisumwitterten Diabassteine ausgerechnet dort hingekommen sind, ist ungeklärt. Mystery-Feeling im Frankenwald. 😉 In jedem Fall aber ein schöner Platz für eine kleine Rast.Auf einem Abschnitt des Seewegs laufe ich weiter und tauche nun in den tiefen Wald ein. Hier begegne ich keinem Menschen, sondern nur ein paar über den Weg springenden Rehe, die leider zu schnell für meine Kamera sind. Der kleine Abstecher über einen schmalen Trail zum Aussichtspunkt Schwaabesruh lohnt sich auf jeden Fall, bietet sich hier doch ein herrlicher Ausblick ins tief unter mir gelegene Langenbachtal.Aus dem Forstweg durch den Wald wird bald ein schmaler und wurzeliger Pfad, wie er schöner nicht sein könnte. Die ersten Schieferfelsen bereiten mich schonmal auf das vor, was mich als nächstes erwartet. An einem Tisch aus Schiefer ist ein kleines Regal aufgestellt, in dem dutzende bemalte und beschriftete Schiefersteine zur Ausstellung werden. Was für eine schöne Idee. 🤩 Auch ich schnappe mir einen der im Überfluss auf der Erde liegenden Steine und werde kreativ mit einem der bereit liegenden Edding-Stifte. Ab hier steht der 12 Apostel-Weg voll und ganz unter dem Motto „Schiefer“. Die riesigen Schieferhänge - und Halden lassen sich in ihrer Dimension gar nicht richtig auf Fotos rüberbringen. Ich bin schwer beeindruckt, da ich so etwas noch nie gesehen habe! 🤩 Überall gibt es kleine Aussichtspunkte mit Ruhebänkchen, von denen aus man auch die spezielle Vegetation mit all ihren Flechten, Moos und Gräsern bestaunen kann. Ein wertvoller Lebensraum, der hier entlang des Geopfades für seltene Flora und Fauna entstanden ist.😍Bald komme ich zu einer Getränkehöhle, die der Frankenwaldverein mit einer Vertrauenskasse eingerichtet hat, um durstigen Wanderern eine Erfrischung zu bieten. Schon wieder so eine originelle Idee. Ich gönne mir eine Apfelschorle und laufe dann weiter in Serpentinen bergab, immer wieder staunend über diese unglaublichen Massen an Schiefer, die sich in Hängen über und neben mir auftürmen. Sogar ein alter Schieferstollen, in dem es schon am Eingang mächtig tropft, liegt auf meinem Weg. Ich könnte einfach hineingehen und eine kleine Abenteuerexpedition starten, aber das traue ich mich alleine dann doch nicht. 🙈Nach all diesen Zeugnissen des Schieferabbaus ist nun wieder Märchenwald angesagt. Parallel zur Bundesstraße bei Dürrenwaid wandere ich über einen wunderschönen Waldpfad in Richtung der architektonisch attraktiven Christuskirche. Und so geniesse ich die letzten Kilometer bis zum Ausgangspunkt der Wanderung noch ein ausgiebiges Wander-Waldbad, mache noch einen Abstecher zum Brendlafelsen und komme dann ein wenig erschöpft, aber richtig glücklich wieder am großen Weiher in Geroldsgrün an. Was für ein traumhaftes Frankenwald-Steigla, das meiner Meinung nach auf jeden Fall die Krönung zu „Deutschlands schönstem Wanderweg 2021“ verdient hätte. Die unglaublich abwechslungsreiche Wegführung hat mich voll und ganz überzeugt, so dass ich ihn gerne und wärmstens zum Nachwandern empfehle.Wenn Ihr mir, dem Frankenwald und natürlich ganz besonders dem 12 Apostel-Weg eine Freude machen möchtet, schaut doch mal im Online-Wahlstudio des Wandermagazins vorbei. Hier ist der Link zur Abstimmung, bei der es auch tolle Outdoor-Preise zu gewinnen gibt:wandermagazin.de/wahlstudioUnd hier gehts zu meinem ausführlichen Blogartikel mit allen Infos zu den Trekkingplätzen 🏕 und den Wandermöglichkeiten 🥾im Frankenwald:couchflucht.de/frankenwald-wandern-trekkingplaetze

    • 25. Mai 2021

  • Annette

    Danke dass ich auf deiner Wanderung ganz nah dabei sein konnte durch den wunderschönen Bericht und die tollen Bilder 😍. Es fühlt sich an, als würde ich ein Buch lesen. Ich freue mich schon morgen auf das nächste Kapitel.
    Viel Freude weiterhin. 🚶‍♀️👣☀️🥾

    • 25. Mai 2021

  • Chris Walk

    Auf dieser Etappe hast du dich selbst übertroffen, Sabrina, toll😻👍😻
    Selbst die Rinder könnte man in der Anzahl her für die 12 Apostel halten, die kleinen Pilzchen waren ja nur die 7 Zwerge😉
    Die Makroaufnahmen sind ausnahmslos super, beeindruckend das Wurzelwerk auf den Wegen... 😻😻😻
    Und jetzt die Tour: fantastisch, was der Frankenwald zu bieten hat, die Idee mit den beschreibbaren Schieferplatten finde ich klasse. Hast du die "Couchflucht" mitgenommen oder da gelassen, sozusagen "I was here" 😅?

    • 25. Mai 2021

  • Naturpark Frankenwald

    Wir freuen uns sehr, dass es Dir bei uns gefallen hat. Danke für den Bericht!

    • 25. Mai 2021

  • derolli

    Tolle Runde ‼️mit richtig schönen Bildern

    • 25. Mai 2021

  • Sonja

    Deine Beschreibung und Begeisterung für dieses Frankenwaldsteigla sprechen für sich, da bekommt man Lust, gleich loszulaufen, werde ich auf alle Fälle jetzt im Frühling in Angriff nehmen, auch die Bilder sind klasse

    • 25. Mai 2021

  • Witti

    Mit einem Wort : wunderschön. 😍 Beschreibung, Strecke, Bilder, etc. Danke, dass Du uns so mit auf Deine Tour nimmst. 😍👌👍🙋‍♀️

    • 25. Mai 2021

  • Hensa⛰️☀️😎🍻

    Schöner Wanderweg👌noch schönere Bilder 👌👌👌Sensationell 👍😉👍

    • 25. Mai 2021

  • Pit ti

    Wie geil ist das denn. Auf den Weg bin ich heute im Internet gestoßen und hab ihn mir auf die todo Liste gesetzt und jetzt finde ich ihn hier durch dich... Very nice

    • 25. Mai 2021

  • Monika - allgaeumitherz

    Eine traumhaft schöne Wanderung, die man mit Worten gar nicht beschreiben kann. Mega Bilder und die Beschreibung ist so schön, das man am liebsten gleich loslaufen möchte. Lieben Dank fürs virtuelle mitnehmen lg Moni 😊

    • 25. Mai 2021

  • Taya

    Märchenhaft!

    • 25. Mai 2021

  • Marion

    Super Fotos 👍👍👍👍👍

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 25. Mai 2021

  • loading

Dir gefällt vielleicht auch

Unsere schönsten Radtouren im Frankenwald
Fahrrad-Collection von
Frankenwald
Unsere FrankenwaldSteigla
Wander-Collection von
Frankenwald
Mountainbiking im Frankenwald
Mountainbike-Collection von
Frankenwald
Aktiv entspannen in den Wäldern Bayerns
Wander-Collection von
Bayern Tourismus
COUCHFLUCHT

🌲Frankenwald-Steigla 12-Apostel-Weg 🌲- Deutschlands Schönster Wanderweg 2021?