Marc hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Geiseltalsee 05 JUL 2018 18:15

03:29
66,1 km
18,9 km/h
320 m
290 m

Tourenverlauf

Start
8,84 km
11,7 km
15,2 km
abgebranntes Feld
Wir fuhren einen heissen Reifen!
16,6 km
19,1 km
27,0 km
28,6 km
Ziehweg
34,5 km
Gipfelpause auf der Halde
51,5 km
sehr staubige Abfahrt
52,4 km
Kiesgrube Hohenweiden
Badepause
62,4 km
62,8 km
62,8 km
66,1 km
Ziel

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Geschwindigkeitsprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Gemacht von Marc und Tinker

05.07.2018

Kommentare

  • Marc

    Eine Feierabendrunde zum Geiseltalsee hat ich immer schon vor, also schnell mal einen der längeren Tage ausgenutzt. Über bekannte Wege zum Weinbergweg oberhalb Angersdorf/Holleben: tolle Sicht auf Halle und Staunen über abgebrannte Felder. Ab Delitz am Berge die alte Eisenbahntrasse, schön zu fahren. Über die A38 ab auf eher eintönige Ziehwege mit immer mal Interessantem am Wege. Der Wind frischte auf (meist von hinten) am Horizont über der Klobigkauer Halde wurde es gut dunkel und blitzte immer mal und ein leichter Regen setzte ein. Wir hatten natürlich weder Westen noch Jacken mit. Schnell den Blick von der Halde genossen und bergab. Eigentlich wollten wir dort baden, war uns aber ob des Wetters doch zu frisch. Über Ziehwege zurück zum Bächlein Schwarzeiche und an diesem entlang. Wäre noch schöner gewesen, wenn ich nicht ab und an den Weg verloren hätte. Langsam ließ der Regen nach und es wurde wärmer. Baden wäre schön! Prompt hielten wir an der Kiesgrube Hohenweiden und gingen bei schönstem Sonnenuntergang baden, das Wasser war auch prima. Bei der Fahrt nach Halle noch die Rabeninsel und ein paar schöne Pfade mitgenommen und zwecks Feierabendbier noch eine Wirtschaft angesteuert. Eine schöne Runde, für meinen Geschmack etwas zu viele Beton-und Asphaltstücken dabei. Zu deren Vermeidung müsste man deutliche Umwege fahren, aber dann wäre die Tour nach Feierabend zu lang.

    • 06.07.2018

  • Matthes

    Schöne, stimmungsvolle Bilder👍

    • 06.07.2018

  • Marc

    Hier sind die schöneren Fotos:komoot.de/tour/37693946

    • 06.07.2018

  • Schmidt

    Hallo! Darf ich fragen aus welcher Ecke Sachsen-Anhalts bzw. Mitteldeutschlands du genau kommst? Ich vermute aus Halle, der Beschreibung dieser Tour nach zu urteilen, oder?

    • 11.07.2018

  • Marc

    Ja, aus Halle. Wir sind eine paar Leute, die für gewöhnlich am Donnerstag nach Feierabend eine Runde drehen.

    • 11.07.2018