Münsterland hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Münsterland

Lerchenroute – NaTourismus Routen im Steinfurter Land

Lerchenroute – NaTourismus Routen im Steinfurter Land

Mittelschwer
02:06
34,2 km
16,2 km/h
100 m
100 m
Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tipps

Mehr Informationen

Enthält Abschnitte auf denen Radfahren verboten ist

Hier wirst du absteigen und schieben müssen.

234 m in total

Enthält einen Off-Grid-Abschnitt

Navigationsanweisungen eventuell eingeschränkt.

242 m in total

Tourenverlauf

Start
110 m

Sankt Anna

Gebetsstätte
3,96 km
© OSM

Melkhus Leifker

Fahrrad-Highlight

13,4 km
© OSM

Saline in Rheine

Fahrrad-Highlight

14,4 km
© OSM

Kloster Bentlage

Fahrrad-Highlight

15,8 km
© OSM
17,0 km
© OSM
27,4 km
© OSM

Radbahn Münsterland

Fahrrad-Highlight

34,0 km
34,2 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Singletrail: 105 m
Weg: 6,36 km
Fahrradweg: 11,9 km
Nebenstraße: 3,76 km
Straße: 11,8 km
Off-Grid (unbekannt): 242 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 2,58 km
Fester Kies: 1,37 km
Pflaster: 715 m
Straßenbelag: 12,8 km
Asphalt: 16,4 km
Unbekannt: 352 m

Wetter

loading

Münsterland hat eine Fahrradtour geplant.

28. Mai 2021

Kommentare

  • Münsterland

    Die Feldlerche ist „schuld“ daran, dass diese Tour ihren Namen bekam. Mit etwas Glück ist ihr Gesang dein Soundtrack für die schöne Route im Norden des Steinfurter Landes, auf der dich türkis funkelndes Wasser, historische Bauwerke und sogar echte Open-Air-Kunst erwarten. Auf den Abschnitten der Radbahn Münsterland, die auf einer ehemaligen Bahntrasse verläuft, ist das Radeln ein besonderes Vergnügen.

    Start und Ziel ist in Neuenkirchen, wo du gleich zu Beginn einen Blick auf die beeindruckende St. Anna Kirche werfen kannst, die das größte Gebäude des Ortes ist. Heute wirkt sie etwas übertrieben für die kleine Gemeinde, damals erschien sie den Menschen aufgrund der rasant wachsenden Textilindustrie genau die richtige Größe zu haben. Aus dem Ort heraus geht es erstmal „bergauf“ – zumindest für Münsterländer Verhältnisse. Satte 15 Höhenmeter später hast du dafür einen richtig schönen Rundumblick über die münsterländische Parklandschaft, bevor du weiter durch die ruhige Landschaft mit idyllischen Feuchtwiesen gen Norden radelst.

    In Rheine reihen sich die Highlights aneinander. Hier solltest du unbedingt den kleinen Abstecher zur Saline Gottesgabe und anschließend zum Kloster Bentlage einplanen. Über einen schönen Radweg entlang der Ems kommst du dann ins Zentrum der Stadt, wo die Emsmühle mit Kornspeicher absolut sehenswert ist. Ein Abstecher in die Innenstadt von Rheine, zum Falkenhof-Museum und zum historischen Marktplatz mit abwechslungsreicher Gastronomie können wir dir ebenfalls sehr ans Herz legen.

    Zum Ende der Tour wird es nochmal richtig idyllisch. Wenn dein Timing stimmt, lohnt sich in Neunkirchen ein Abstecher zum Offlumer See, um dort einen traumhaften Sonnenuntergang zu genießen. Im Restaurant „Ewige Liebe“ kannst du anschließend den Tag ausklingen lassen.

    • 29. Mai 2021

Münsterland

Lerchenroute – NaTourismus Routen im Steinfurter Land