Münsterland hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Münsterland

Heideroute – NaTourismus Routen im Steinfurter Land

Heideroute – NaTourismus Routen im Steinfurter Land

Mittelschwer
03:19
54,1 km
16,3 km/h
150 m
150 m
Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
14 m
7,59 km
12,6 km
© OSM
30,7 km
© OSM

Gildehauser Venn

Fahrrad-Highlight

44,1 km
44,4 km
© OSM

Töpfereimuseum, Ochtrup

Wander-Highlight

52,2 km
© OSM

Haus Welbergen

Fahrrad-Highlight

54,1 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Singletrail: 1,62 km
Weg: 3,53 km
Zufahrtsweg: < 100 m
Fahrradweg: 11,9 km
Nebenstraße: 2,10 km
Straße: 34,9 km

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 4,99 km
Fester Kies: 1,58 km
Pflaster: 274 m
Straßenbelag: 30,5 km
Asphalt: 16,6 km
Unbekannt: 130 m

Wetter

loading

Münsterland hat eine Fahrradtour geplant.

28. Mai 2021

Kommentare

  • Münsterland

    Ausgangspunkt dieser schönen Tour ist das gemütliche Dorf Welbergen an der Vechte, das östlich von Ochtrup liegt und mit dem Wasserschloss Welbergen gleich ein erstes sehenswertes Highlight zu bieten hat. Von hier aus radelst du rund um Ochtrup und Wettringen durch Wälder, Wiesen, Moor- und Heidelandschaften und kannst – wenn du die Augen aufhältst – die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt der Gegend kennenlernen. Highlight der Tour (und Namensgeber) sind die schönen Naturschutzgebiete und Heideflächen, durch die du hindurchfährst.

    Nach dem Start folgst du grob dem Verlauf der Vechte über die Trasse der ehemaligen Bahnlinie zwischen Rheine und Ochtrup – heute verläuft hier ein richtig schöner Bahntrassenradweg, über den du ganz entspannt Richtung Wettringen rollst. Wenn du die Trasse verlässt, wartet einer der ganz wenigen Anstiege der Tour auf dich: Der Rothenberg bietet trotz seiner überschaubaren Höhe von 95 Metern eine schöne Aussicht. Während des Anstiegs (sage und schreibe 30 Höhenmeter!) hast du perfekte Sicht auf die Villa Jordaan, die oben auf dem „Berg“ thront.

    Im Gildehauser Venn wird es nun richtig idyllisch und hier macht die Route auch ihrem Namen alle Ehre: Die Heidelandschaft, die sich übrigens bereits in Niedersachsen befindet, mit ihren Feuchtwiesen und Mooren ist einfach wunderschön. Von einer Aussichtsplattform aus kannst du sie perfekt auf dich wirken lassen. Wenig später lohnt sich ein Abstecher zum Dreiländersee, wo du dich am Ufer entspannen oder im Café Seeblick einkehren kannst. Ausgeruht begibst du dich dann auf den Rückweg. In Ochtrup warten kurz vorm Ziel noch ein paar schöne Highlights auf dich, wie das Töpfereimuseum oder die St. Marien-Kirche.

    • 29. Mai 2021

Münsterland

Heideroute – NaTourismus Routen im Steinfurter Land