S-Bahn Berlin hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die Wildpferde am Gut Hobrechtsfelde – S-Bahn Berlin

Mittelschwer
02:37
10,3 km
3,9 km/h
30 m
30 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Tourenverlauf

S RöntgentalAnfahrt

Bahnhof
3,12 km
© OSM

Kühe

Wander-Highlight

4,78 km
© OSM

Rastplatz im Kreis

Wander-Highlight

5,65 km
© OSM

Wildpferde

Wander-Highlight

6,95 km
© OSM

James Biergarten

Wander-Highlight

10,3 km

S Röntgental

Bahnhof

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Wegtypen

Bergwanderweg: 1,83 km
Wanderweg: 2,16 km
Weg: 4,90 km
Nebenstraße: 1,37 km

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 1,71 km
Loser Untergrund: 7,29 km
Befestigter Weg: 275 m
Asphalt: 908 m
Unbekannt: < 100 m

Wetter

Geplant von S-Bahn Berlin

11.07.2018

Kommentare

  • S-Bahn Berlin

    Die alten Rieselfelder am Gut Hobrechtsfelde sind eines der schönsten Wandergebiete in Berlin. Weite Moorwiesen, kleine Bachläufe und abwechslungsreiche Waldstücke prägen hier die Landschaft. Dabei gedeiht die Landschaft fast ohne menschlichen Einfluss. Stattdessen werden die Flächen von Heckrindern, Schottischen Hochlandrindern und Konik-Wildpferden beweidet. Alle drei Tierrassen sind sehr robust und anspruchslos. Sie können problemlos das ganze Jahr ohne Zufütterung und ohne Stall auf der Weide verbringen. So leben die Pferde und Rinder hier wie Wildtiere auf den Weideflächen. Das Spannende: Die Wanderwege führen direkt über die Tierweiden und so kannst du die Rinder und Pferde aus nächster Nähe beobachten. Halte aber besonders bei den Rindern ein wenig Abstand. Die sind zwar friedlich, aber wenn sie nicht aufpassen stoßen sie dich mit dem Horn oder treten dir auf den Fuß. Auf keinen Fall solltest du die Tiere füttern, denn ihre Mägen sind auf die karge Wiesenkost spezialisiert und sonst bekommen sie schlimme Krankheiten.

    Deine Wanderung beginnt am S-Bahnhof Röntgental, den du im 20-Minuten-Takt mit der S2 erreichen kannst. Von hier aus führt dich der Wanderweg durch ein altes Torfstichgelände und direkt im Anschluss stehst du auf den alten Rieselfeldern. Während du von Weide zu Weide wanderst, solltest du die Augen offen halten. Die kleinen Rinder- und Pferdegruppen haben viel Platz und ziehen sich auch gerne in die kleinen Birkenhaine zurück. Aber keine Sorge, auf unserer Tour wirst du bestimmt einige zu Gesicht bekommen. Nach deiner Runde über die Felder kommst du schließlich am Gut Hobrechtsfelde an. Im alten Kornspeicher gibt es eine Ausstellung, die dich umfassend über die Geschichte der Rieselfelder und über das neue Beweidungskonzept informiert. Im Anschluss lohnt sich noch ein Abstecher zum Biergarten James, bevor du über die Felder zurück zum S-Bahnhof Röntgental wanderst.

    • 12.07.2018

Dir gefällt vielleicht auch