S-Bahn Berlin hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die Sielmann Wildniskernzone in der Döberitzer Heide – S-Bahn Berlin

Schwer
07:30
29,2 km
3,9 km/h
130 m
130 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Tourenverlauf

ElstalAnfahrt

Bahnhof
4,24 km
11,7 km
© OSM

Aussichtsturm Finkenberg

Wander-Highlight

21,1 km
© OSM

Schäfchenweide

Wander-Highlight (Abschnitt)

29,2 km

Elstal

Bahnhof

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Wegtypen

Bergwanderweg: 8,99 km
Wanderweg: 14,9 km
Weg: 2,40 km
Nebenstraße: 460 m
Straße: 2,43 km

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 13,7 km
Loser Untergrund: 10,2 km
Kies: < 100 m
Befestigter Weg: 1,75 km
Asphalt: 3,23 km
Unbekannt: 287 m

Wetter

Geplant von S-Bahn Berlin

12.07.2018

Kommentare

  • S-Bahn Berlin

    Der Rundwanderweg in der Döberitzer Heide ist die absolute Königstour für alle Safari-Fans. Mit einer Strecke von über 30 Kilometern ist die Wanderung vor allem für ausdauernde Outdoor-Fans geeignet. Dafür bekommst du hier auch einiges geboten: Inmitten der Döberitzer Heide wurde ein gewaltiges Areal eingezäunt und zur Wildniskernzone erklärt. Darin leben heute Przewalski-Pferde, Wisente und Rothirsche ohne menschlichen Einfluss. Aber auch auf den anderen Flächen leben noch weitere Tiere. Um die Wildniskernzone herum beweiden Schafe, wollige Galloway Rinder und wuchtige Heckrinder die weiten Heideflächen. Und wenn du dich über die kleinen Luken in den Zaunaufbauten der Wildniskernzone wunderst – hier dürfen die wild lebenden Wildschweine hindurch schlüpfen, damit sie sich nicht an den Zäunen verletzen.

    Einmal pro Stunde bringt dich der Regionalexpress RE4 vom Berliner Südkreuz, Potsdamer Platz oder Hauptbahnhof zum Bahnhof Elstal. Von dort aus geht es ein kurzes Stück durch die Stadt und nach Überquerung der Bundesstraße erreichst du das Naturschutzgebiet Döberitzer Heide. Bald triffst du auf den Zaun an der Wildniskernzone. Der Rundweg ist ausgeschildert und nicht zu verfehlen. Entlang des Wegs befinden sich mehrere schön gestaltete Rastplätze. Bei einer Pause kannst du die stille Landschaft in Ruhe auf dich wirken lassen. Ein besonderer Höhepunkt ist der Aussichtsturm am Südrand der Wildniskernzone. Der Turm überragt die umliegenden Kiefern und Birken und bietet dir ein herrliches Panorama bis hin zu den Bergen im Grunewald. Am Ende deiner Rundwanderung geht es wieder zurück zum Bahnhof Elstal.

    Wenn dir die Strecke für eine Wanderung zu lang ist, kannst du die Tour auch mit deinem Fahrrad bestreiten. Beachte dabei aber, dass der Weg an manchen Stellen sehr sandig ist. Steig hier einfach ab und schieb dein Rad ein Stück.

    • 12.07.2018

Dir gefällt vielleicht auch

Wandern im Havelland
Wander-Collection by
komoot
Laufstrecken in Brandenburg
Lauf-Collection by
komoot
Bergtouren in Deutschland
Bergtour-Collection by
komoot
Mountainbike-Touren im Havelland
Mountainbike-Collection by
komoot
Rennradtouren im Havelland
Rennrad-Collection by
komoot
Radtouren im Havelland
Fahrrad-Collection by
komoot
Berlins heißeste Trails
Mountainbike-Collection von
komoot
Traumhafte Herbstwanderungen um Berlin
Wander-Collection von
komoot
66 Seen rund um Berlin
Fahrrad-Collection von
komoot