S-Bahn Berlin hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Der Aussichtsturm am Flakensee – S-Bahn

Mittelschwer
02:42
10,2 km
3,8 km/h
100 m
100 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Tourenverlauf

S ErknerAnfahrt

Bahnhof
2,68 km
© OSM

Theodor-Fontane-Weg | Waldpoesie-Pfad

Wander-Highlight (Abschnitt)

5,29 km
6,16 km
© OSM

Schleuse Woltersdorf

Wander-Highlight

6,75 km
© OSM

Tram 87

Wander-Highlight

8,51 km
© OSM

Uferweg Flakensee

Wander-Highlight (Abschnitt)

10,2 km

S Erkner

Bahnhof

Wegtypen

Bergwanderweg: 250 m
Wanderweg: 5,89 km
Weg: 1,51 km
Fußweg: 518 m
Nebenstraße: 934 m
Straße: 1,06 km

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 1,12 km
Loser Untergrund: 5,03 km
Befestigter Weg: 996 m
Asphalt: 1,97 km
Unbekannt: 1,05 km

Wetter

S-Bahn Berlin hat eine Wanderung geplant.

26. Juli 2018

Kommentare

  • S-Bahn Berlin

    Zwischen Erkner und Woltersdorf liegt der idyllische Flakensee. An dessen Ostufer erhebt sich der Kranichsberg. Mit 104 Metern Höhe eine ziemlich stattliche Erhöhung – zumindest nach Brandenburgischen Verhältnissen. Oben auf dem Berg steht ein hölzerner Aussichtsturm, der dir ein herrliches Panorama über die umliegenden Seen und Wälder bietet. Besonders schön ist der Blick im Herbst, wenn die Blätter der umgebenden Waldflächen in den schönsten Farben aufleuchten.

    Mit der S3 fährst du im 20-Minuten-Takt bis zur Endhaltestelle Bahnhof Erkner. Vom Bahnhof aus spazierst du ein Stück durch die Stadt, überquerst die Löcknitz und befindest dich dann bereits mitten in der Natur. Hier beginnt der Theodor-Fontane-Weg. Er führt zunächst an der Löcknitz und dann am Flakensee entlang. Du folgst dem schönen Wanderweg bis zur Woltersdorfer Schleuse. Dort zweigt ein ausgeschilderter Weg in Richtung Aussichtsturm ab. Es geht ein wenig bergauf und dann über zahlreiche Stufen bis zur Aussichtsplattform. Der Aufwand lohnt sich: Von oben genießt du einen tollen Ausblick auf die Landschaft. Nach dem Turmbesuch geht es zurück zur Schleuse, wo du auch in einem der Cafés oder Restaurants eine kleine Pause einlegen kannst. Darauf folgt ein kurzer Schlenker durch Woltersorf und am anderen Ufer des Flakensees wanderst du zurück zum S-Bahnhof Erkner.

    • 26. Juli 2018

Dir gefällt vielleicht auch

Die schönsten Radtouren in Treptow-Köpenick
Fahrrad-Collection von
Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick
Berlins beste Badeseen
Fahrrad-Collection von
komoot
Verlassene Orte in Berlin
Fahrrad-Collection von
komoot
Zehn einmalige Radtouren im Seenland Oder-Spree
Fahrrad-Collection von
Seenland Oder-Spree
Escape the noise – Trail Runs in und um Berlin
Lauf-Collection von
adidas TERREX
66 Seen rund um Berlin
Fahrrad-Collection von
komoot
Mit Kindern auf Safari in Berlin
Wander-Collection von
komoot