komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Etappe 3 Von der Schattenmühle nach Fischbach – Schluchtensteig

Schwer
05:25
18,1 km
3,3 km/h
620 m
250 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
371 m
© OSM

Durch die Wutachschlucht

Wander-Highlight (Abschnitt)

5,86 km
© OSM

Rötenbachmündung

Wander-Highlight

7,16 km
7,61 km
© OSM

Rechenfelsen

Wander-Highlight

12,9 km
© OSM

Lenzkirch

Wander-Highlight

16,6 km
18,1 km
Ziel

Wegtypen

Bergwanderweg: 2,56 km
Wanderweg: 8,73 km
Weg: 1,61 km
Fußweg: 1,87 km
Nebenstraße: 2,58 km
Straße: 665 m
Bundesstraße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 2,09 km
Naturbelassen: 1,51 km
Loser Untergrund: 10,2 km
Kies: 779 m
Befestigter Weg: 2,65 km
Asphalt: 636 m
Unbekannt: 219 m

Wetter

komoot hat eine Wanderung geplant.

2. August 2018

Kommentare

  • komoot

    Die dritte Etappe auf dem Schluchtensteig führt dich durch die Schlucht bis zum Zusammenfluss von Gutach und Haslach. An dieser Stelle entsteht aus den beiden ruhigen Flüssen die Wutach. Für dich geht es dann weiter durch die nicht weniger dramatische Haslachschlucht. Hier bewunderst du spannende Felsformationen, bevor sich die Schlucht öffnet und du Lenzkirch erreichst. Über die Fischbacher Höhe geht es dann weiter bis zum Etappenziel Fischbach.

    Nach einer erholsamen Nacht im Gasthaus Schattenmühle beginnst du deinen dritten Wandertag. Über nahezu ebene Wanderwege folgst du dem Schluchtensteig immer am Ufer der Wutach entlang. Bald mündet der von Norden kommende Rötenbach in die Wutach. Nur wenig später kommst du an den Zusammenfluss von Haslach und Gutach. Zwei schmale Metallbrücken führen hier über die Flussläufe und ein Rastplatz lädt dazu ein, den wildromantischen Ort in Ruhe zu genießen.

    Für dich geht es hier weiter hinein in die Haslachschlucht. Zwei berühmte Felsformationen befinden sich am Wegesrand: der Rechenfelsen und der Hölllochfelsen. Ab dem Hölllochfelsen wird das Tal langsam ein wenig weiter, bis es sich zu einer offenen Wiesenlandschaft hin öffnet. Hier liegt der Kurort Lenzkirch, der sich mit seinen Restaurants und Cafés perfekt für eine Rast anbietet.

    Der letzte Abschnitt der zweiten Etappe führt durch Bergwälder und über Almwiesen hinauf zur Fischbacher Höhe. Nach einem kurzen Abstieg erreichst du das Etappenziel Fischbach.

    In Fischbach gibt es eine gute Auswahl an Hotels, Pensionen und Gästezimmern.

    • 2. August 2018

Dir gefällt vielleicht auch

Entdecke den Schwarzwald auf den Genießerpfaden
Wander-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Premium-Wandern im Hochschwarzwald
Wander-Collection von
Hochschwarzwald
Wanderabenteuer im Hochschwarzwald
Wander-Collection von
Hochschwarzwald
Wasser marsch! 6 Etappen auf dem WasserWeltenSteig
Wander-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Entlang der sprudelnden Alb auf dem Albsteig Schwarzwald
Wander-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Berge, Trails und Kuckucksuhren – Mountainbiken im Schwarzwald
Mountainbike-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Die besten Badeseen in Baden-Württemberg
Fahrrad-Collection von
komoot