St. Anton am Arlberg hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Mit dem E-Mountainbike zur Konstanzer Hütte

Mittelschwer
01:55
21,8 km
11,3 km/h
480 m
480 m
Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

Tourenverlauf

Start
10,9 km
© OSM

Konstanzer Hütte

Mountainbike-Highlight

12,4 km
© OSM

Aufstieg zur Konstanzer Hütte

Mountainbike-Highlight

15,8 km
© OSM

Verwallsee bei St. Anton am Arlberg/Tirol

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

18,6 km
© OSM

Rosanna Schlucht

Mountainbike-Highlight

18,9 km
© OSM

Radtunnel

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

19,4 km
© OSM

Eldorado - Bike Areal Verwall

Mountainbike-Highlight

21,8 km
Ziel

Wegtypen

Singletrail: 9,97 km
Weg: 2,80 km
Fahrradweg: 241 m
Nebenstraße: 2,35 km
Straße: 6,39 km
Bundesstraße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 10,1 km
Befestigter Weg: 7,83 km
Asphalt: 3,53 km
Unbekannt: 349 m

Wetter

St. Anton am Arlberg hat eine Mountainbiketour geplant.

8. August 2018

Kommentare

  • St. Anton am Arlberg

    Jochen hat seine erste E-Mountainbike Tour für dich ein wenig ausgeführt.

    Die Fahrt zur gut Konstanzer Hütte ist eine richtig schöne Tour mit zahlreichen malerischen An- und Ausblicken und einer tollen Strecke.

    Nach dem etwas steileren Start in St. Anton verläuft die Tour bis auf eine später folgende kurze Serpentinenpassage relativ moderat. Auf breiten, anfangs noch asphaltierten Forstwegen geht es durch die Rosanna Schlucht. Das herrliche Rauschen des Gebirgsflusses liegt einem dabei immer in den Ohren.

    Besonders beeindruckend ist das letzte Teilstück – das Ziel vor Augen mit dem majestätische thronenden Patteriol im Hintergrund. Während einer gemütlichen Pause auf der Konstanzer Hütte kann man diesen beeindruckenden Gipfel und die umliegende Bergwelt weiter bestaunen.

    Auf dem Weg zurück nach St. Anton bietet sich ein kurzer Stopp am Verwallsee an, der mit seinem traumhaften türkis leuchtenden Wasser glatt an die Karibik erinnert. Hier werden die wilden Wasser der Rosanna kurzzeitig gezähmt und aufgestaut – ehe sie sich wieder über die Stauwehr hinab in den weiteren Flussverlauf unterhalb der neuen Hängebrücke stürzen.

    Weitere Highlights auf dem Weg zurück nach St. Anton sind ein Radtunnel, der einen ca. 100 Meter durch den Fels hindurch führt oder auch das Eldorado-Bike Areal, bei dem man sich nach Belieben und Können auch noch etwas auspowern kann, ehe es wieder bergab nach St. Anton geht.

    Folge Jochen auf seinem komoot Profil komoot.com/user/103558759582

    • 6. September 2018