komoot hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Etappe 1 Von Killarney nach Sneem – Ring of Kerry

Schwer
05:57
81,5 km
13,7 km/h
1 140 m
1 150 m
Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

Tourenverlauf

2,86 km
© OSM

Killarney

Rennrad-Highlight

14,4 km
© OSM

Gap Of Dunloe

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

41,8 km
© OSM

Ladys view

Fahrrad-Highlight

53,2 km
© OSM

Kenmare

Rennrad-Highlight

81,5 km
© OSM

Sneem

Rennrad-Highlight

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Wegtypen

Singletrail: 4,84 km
Fahrradweg: 4,15 km
Weg: 1,71 km
Nebenstraße: 607 m
Straße: 52,4 km
Bundesstraße: 17,7 km

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 4,84 km
Straßenbelag: 30,8 km
Asphalt: 45,1 km
Unbekannt: 698 m

Wetter

Geplant von komoot

09.08.2018

Kommentare

  • komoot

    Killarney ist der perfekte Ausgangsort für eine Rennradtour über den Ring of Kerry. Die kleine Stadt ist gut erreichbar und hat einen gemütlichen Stadtkern mit kleinen Pubs, in denen du am Abend vor dem Start der Tour ein bisschen irische Atmosphäre schnuppern oder ein leckeres Guinnes schlürfen kannst. Verschiedene B&Bs und Hotels bieten dir Unterkunft oder – wenn du es ganz bodenständig und naturverbunden magst – ein zentrumsnaher Campingplatz.

    Kaum, dass du aus der Stadt hinausgerollt bist, befindest du dich mitten in der malerischen Landschaft des Killarney Nationalparks. Zunächst führt unsere Route ein paar Kilometer flach entlang des Nordufers vom Lough Leane, dem idyllischen See vor den Toren der Stadt. Danach geht es auf das Gap of Dunloe, ein kleiner Gebirgspass, der dich mit seiner wunderschönen Weitsicht beeindrucken wird. Wenn sich die schmale Straße oben zwischen dem Macgillycuddy’s Reeks und dem Purple Mountain hindurchschlängelt, ist das einfach nur atemberaubend schön.

    Im weiteren Verlauf der Tour haben wir eine kleine Schleife eingebaut, die vor allem einen Zweck hat: Wir wollen dir auf keinen Fall Lady’s View vorenthalten. Die Aussicht von hier genossen schon die edlen Hofdamen zu Zeiten von Queen Victoria im 19. Jahrhundert und wenn du dort stehst, weißt du auch warum. Übrigens kannst du alternativ den Gap of Dunloe auslassen und von Killarny direkt in Richtung Süden starten. Das spart dir rund 20 Kilometer aber auch einen wunderschönen Gebirgspass.

    Über eine schmale Straße, die sich für rund fünf Kilometer zu einem unbefestigten Weg verjüngt, gelangst du nach Kenmare. Mit etwas dickeren Reifen ist es aber gar kein Problem, hierher zu fahren. Die alternative Hauptstraße, die während der Saison allerdings recht stark befahren ist, führt ebenfalls nach Kenmare. Entlang der Küste fährst du von hier aus zum Ziel der Etappe, in das gemütliche Örtchen Sneem. Hier gibt es zwar keinen Campingplatz, dafür aber eine gute Auswahl an B&Bs. Bevor du eines beziehst, empfehlen wir dir aber einen Stopp in Kelly’s Bakery. Hier gibt es grandiose selbstgemachte Kuchen und Törtchen, die du lieben wirst! Schräg gegenüber befindet sich übrigens ein Radgeschäft – falls du Ersatzteile brauchst oder einfach nur fachsimpeln möchtest.

    • 09.08.2018

Dir gefällt vielleicht auch