Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Über das Teufelsloch hinauf zum Lusen – Bayerischer Wald

Mittelschwer
01:48
4,91 km
2,7 km/h
490 m
0 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
1,64 km
© OSM

Martinsklause

Wander-Highlight

2,40 km
© OSM

Teufelsloch

Wander-Highlight

3,32 km
© OSM

Gläserne Arche

Wander-Highlight

4,74 km
© OSM

Lusen

Wander-Highlight

4,91 km
© OSM

Lusen Schutzhaus

Wander-Highlight

Höhenprofil

Wegtypen

Bergwanderweg: 434 m
Wanderweg: 4,42 km
Weg: < 100 m
Fußweg: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 150 m
Naturbelassen: 1,63 km
Loser Untergrund: 1,98 km
Kies: 889 m
Befestigter Weg: 266 m

Wetter

Kommentare

  • Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

    Mit einer Höhe von 1.373 Metern ist der Lusen nicht nur der sechsthöchste Berg im Bayerischen Wald, sondern vor allem der dritthöchste in der Nationalparkzone. Sein Gipfel liegt ganz nah an der bayerisch-böhmischen Grenze und bietet Wanderern ein herrliches Panorama auf die Berge und unendlichen Waldflächen des Bayerischen Waldes.

    Deine Wanderung beginnt am Wanderparkplatz Fredenbrücke, der auch mit dem Bus zu erreichen ist. Du überquerst den schmalen Bach Kleine Ohe und wanderst dann am Ufer entlang stromaufwärts. Bei geringer Steigung wanderst du durch dichten Wald, bis du den kleinen Stausee Martinsklause erreichst. Früher wurde hier Wasser für die Holztrift aufgestaut.

    Nun wird der Weg ein wenig steiler. Bei Stürmen wurden hier in den letzten Jahren viele Bäume umgeworfen. Im Rahmen der natürlichen Waldentwicklung des Nationalparks werden die Bäume nicht weggeräumt und bieten vielen Vögeln, Insekten und auch Säugetieren Lebensraum.

    Nachdem du das Teufelsloch passiert hast, wird der Wald wieder ein wenig dichter. Wenig später erreichst du die Gläserne Arche, ein riesiges Glaskunstwerk. Von hier aus führt dich die sogenannte Himmelsleiter schnurgerade hinauf zum kahlen Gipfel des Lusen. Oben angekommen wirst du mit einem grandiosen Panoramablick belohnt. Nach einer Pause im Lusenschutzhaus geht es auf gleichem Weg zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

    • 17.08.2018

  • Marlene

    Es handelt sich nur um den Hinweg!

    • 16.09.2018

Dir gefällt vielleicht auch

Wandern in Freyung-Grafenau
Wander-Collection by
komoot
Laufstrecken im Bayerischen Wald
Lauf-Collection by
komoot
Bergtouren im Bayerischen Wald
Bergtour-Collection by
komoot
Mountainbike-Touren in Freyung-Grafenau
Mountainbike-Collection by
komoot
Rennradtouren in Freyung-Grafenau
Rennrad-Collection by
komoot
Radtouren in Freyung-Grafenau
Fahrrad-Collection by
komoot
Die Natur Natur sein lassen – Wandern im Bayerischen Wald
Wander-Collection von
Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald
Natur und Mountainbike-Abenteuer auf der Trans Bayerwald
Mountainbike-Collection von
Trans Bayerwald
Acht Tausender im Bayerischen Wald
Wander-Collection von
komoot