Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Rundwanderung zum Siebensteinkopf und zur Moldauquelle – Bayerischer Wald

Mittelschwer
03:29
11,9 km
3,4 km/h
330 m
340 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
1,16 km
© OSM

Reschbachklause

Wander-Highlight

2,27 km
© OSM

Siebensteinkopf

Wander-Highlight

4,20 km
© OSM

Moldau Quelle

Wander-Highlight

7,78 km
© OSM

Bučina - Buchwald

Wander-Highlight

10,4 km
© OSM

Teufelsbachklause

Wander-Highlight

11,9 km
Ziel

Höhenprofil

Wegtypen

Bergwanderweg: 515 m
Wanderweg: 5,84 km
Weg: 424 m
Fußweg: 3,96 km
Nebenstraße: 1,11 km
Straße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: < 100 m
Naturbelassen: 4,91 km
Loser Untergrund: 4,04 km
Kies: 1,79 km
Befestigter Weg: 726 m
Asphalt: < 100 m
Unbekannt: 286 m

Wetter

Kommentare

  • Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

    Mit einer Höhe von mehr als 1.200 Metern ist der Siebensteinkopf ein großartiger Aussichtsgipfel. Der bequeme Aufstieg zum Berg lässt sich perfekt mit einer Rundwanderung zur Quelle der Warmen Moldau kombinieren, die nur wenige Meter von der deutsch-tschechischen Grenze entfernt liegt. Von der Quelle aus geht es dann auf tschechischer Seite zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.

    Deine Tour beginnt am Wanderparkplatz Schwellgraben. Von hier aus wanderst du auf gemütlichen Waldwegen bergauf bis zur Reschbachklause. Nach einer kurzen Pause an dem kleinen See geht es weiter hinauf bis zum Siebenstenkopf. Der Gipfel ist zwar zum Teil bewaldet, bietet dir aber trotzdem einen großartigen Ausblick auf die umgebende Berglandschaft.

    Im Anschluss führt dich die Tour durch ein Moorgebiet zur Quelle der Warmen Moldau. Diese ist einer der zwei Quellflüsse der Moldau, des größten Flusses von Tschechien. Von der Quelle aus wanderst du den Weg ein Stück zurück und folgst dann dem Rundweg durch lichte Wälder bis nach Bučina. Das einstige Dorf wurde in den 1950er Jahren abgerissen, da es sich zu nah an der Grenze befand, die zu dieser Zeit erheblich abgesichert und ausgebaut wurde. Nur eine Kapelle und ein Hotel sind übrig geblieben.

    Über weite Wiesen und durch lichte Wälder geht es dann zurück zum Ausgangspunkt deiner Tour.

    • 17.08.2018

Dir gefällt vielleicht auch

Wandern in Freyung-Grafenau
Wander-Collection by
komoot
Laufstrecken im Bayerischen Wald
Lauf-Collection by
komoot
Bergtouren im Bayerischen Wald
Bergtour-Collection by
komoot
Mountainbike-Touren in Freyung-Grafenau
Mountainbike-Collection by
komoot
Rennradtouren in Freyung-Grafenau
Rennrad-Collection by
komoot
Radtouren in Freyung-Grafenau
Fahrrad-Collection by
komoot
Die Natur Natur sein lassen – Wandern im Bayerischen Wald
Wander-Collection von
Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald
Natur und Mountainbike-Abenteuer auf der Trans Bayerwald
Mountainbike-Collection von
Trans Bayerwald
Acht Tausender im Bayerischen Wald
Wander-Collection von
komoot