Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Rundwanderung zum Gipfel vom Falkenstein – Bayerischer Wald

Schwer
05:09
15,5 km
3,0 km/h
680 m
680 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Start
6,96 km
© OSM

Höllbachgspreng

Wander-Highlight

8,66 km
© OSM

Großer Falkenstein

Wander-Highlight

9,75 km
© OSM

Windwurf-Erlebnispfad

Wander-Highlight (Abschnitt)

11,2 km
© OSM

Ruckowitzschachten

Wander-Highlight

12,9 km
© OSM

Urwaldgebiet Mittelsteighütte

Wander-Highlight (Abschnitt)

15,5 km
Ziel

Tourenprofil

Wegtypen

Bergwanderweg: 2,22 km
Wanderweg: 12,2 km
Weg: 794 m
Fußweg: < 100 m
Nebenstraße: 244 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 1,86 km
Naturbelassen: 2,88 km
Loser Untergrund: 8,28 km
Kies: 2,03 km
Befestigter Weg: 229 m
Asphalt: < 100 m
Unbekannt: 169 m

Wetter

Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald hat eine Wanderung geplant.

16. August 2018

Kommentare

  • Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

    Der Aufstieg zum Falkenstein gehört zu den spannendsten Bergtouren, die du im Nationalpark Bayerischer Wald unternehmen kannst. Die Aufstiegsroute führt dich nämlich durch die einzigartige Landschaft des Höllbachgesprengs, einem kaskadenartigen Wasserfall. Der fließt tosend durch eine schmale und steile Schlucht hinab ins Tal.

    Startpunkt deiner Wanderung ist die Igelbushaltestelle Zwieslerwaldhaus-Wildniscamp. Von hier aus geht es direkt hinein in den dichten, urwüchsigen Wald. Der Weg schlängelt sich langsam bergauf und nach rund 6 Kilometern erreichst du die Höllbachschwelle. Hier fließt der Höllbach in einen kleinen Stausee, der für die Holztrift angelegt worden war.

    Jetzt wird es richtig spannend: durch urwaldähnliche Landschaft geht es über Felsen, Wurzeln und Stufen direkt neben dem rauschenden Höllbachgespreng steil bergauf – ein Paradies für abenteuerlustige Wanderer. Wenn dir der Abschnitt zu aufregend ist, kannst du über einen kleinen Umweg trotzdem bis zum Falkenstein gelangen. Oberhalb vom Höllbachgespreng ist es nur noch ein kurzes Stück bis zum Gipfel vom Falkenstein. Hier genießt du erst die tolle Aussicht auf die unendlichen Wälder und danach eine Rast im Falkensteinschutzhaus.

    Über den weniger dramatischen, aber sehr aussichtsreichen Nordhang und durch das Urwaldgebiet Mittelsteighütte wanderst du im Anschluss zurück zum Ausgangspunkt deiner Wanderung.

    • 17. August 2018

Dir gefällt vielleicht auch

Die Natur Natur sein lassen – Wandern im Bayerischen Wald
Wander-Collection von
Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald
Natur und Mountainbike-Abenteuer auf der Trans Bayerwald
Mountainbike-Collection von
Trans Bayerwald
Flow-Trail statt Ski-Piste
Mountainbike-Collection von
komoot
Acht Tausender im Bayerischen Wald
Wander-Collection von
komoot
BIKE Deutschland-Trail #2 – auf MTB-Trails durch die Republik
Mountainbike-Collection von
Stefan Loibl – BIKE Magazin
3 Tage Bike-Abenteuer im Arberland
Mountainbike-Collection von
komoot