Nürnberger Land hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Wallerberg Rundweg – Nürnberger Land

Mittelschwer
03:57
14,3 km
3,6 km/h
240 m
230 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
768 m
© OSM

Rinntal

Wander-Highlight (Abschnitt)

8,19 km
© OSM

Landgasthof Sebald

Wander-Highlight

14,0 km
© OSM

Steinberg

Wander-Highlight (Abschnitt)

14,3 km
Ziel

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Wegtypen

Bergwanderweg: 1,92 km
Wanderweg: 3,89 km
Weg: 3,30 km
Fußweg: 233 m
Nebenstraße: 1,11 km
Straße: 3,88 km

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: < 100 m
Loser Untergrund: 8,29 km
Kies: < 100 m
Befestigter Weg: 3,24 km
Asphalt: 1,24 km
Unbekannt: 1,47 km

Wetter

Geplant von Nürnberger Land

17.08.2018

Kommentare

  • Nürnberger Land

    Du startest diese Tour am Wanderparkplatz des Naturlehrpfads Rinntal, wo dir ein Blick auf den Steilhang auf der anderen Seite des Baches schon einen Eindruck auf die Natur gewährt, die dich im Laufe des Tages erwartet. Vorbei an der Wetzlasmühle wanderst du ins Naturschutzgebiet Rinntal, ein für die Albhochfläche typisches Trockental. Dort, wo früher die Dorfhirten die Tiere hüteten, herrscht völlige Ruhe, die nur vom Zirpen der Grillen unterbrochen wird. Auch heute ziehen hier wieder die Schafherden über die Heide. Rechts von dir erhebt sich steil die Wacholderheide. Am Wegesrand blüht im Sommer in violetter Pracht wilder Salbei und viele Schmetterlinge umschwirren dich hier.

    Nachdem du den Naturlehrpfad verlassen hast, wanderst du zwischen Wiesen und Wald steil hinauf zum Dürrnberg. Oben kannst du den Ausblick über die Höhen und das Dorf Seiboldstetten genießen. An Feldern entlang und durch den Wald gelangst du nach Waller. Der dortige Gasthof ist im Winter Ausgangspunkt für herrliche Skilanglauf- und Schneeschuhtouren. Ein Fußweg bringt dich an Obstwiesen vorbei nach Lieritzhofen mit seinen guten Einkehrmöglichkeiten.

    Frisch gestärkt wanderst du weiter. Hinter Nonnhof erwartet dich das wohl „wildeste“ Stück des Wallerberg-Rundwegs, das dich in stetigem Auf und Ab über knorrige Wurzeln führt. Bei Alfeld folgst du der Straße aufwärts bis zu einer Felssäule mit der Jahreszahl 1968 und wanderst weiter zu der wunderbaren Wacholderheide, die sich über Alfeld erhebt. Von der Hangkante aus kannst du den Blick über den Ort und die ihn umgebende Natur genießen. Über einen kleinen Pfad mit Treppen gelangst du wieder hinab in den Ort und zum Ausgangspunkt.

    • 17.08.2018

Dir gefällt vielleicht auch

Wandern in Mittelfranken
Wander-Collection by
komoot
Laufstrecken in Mittelfranken
Lauf-Collection by
komoot
Bergtouren in Bayern
Bergtour-Collection by
komoot
Mountainbike-Touren in Mittelfranken
Mountainbike-Collection by
komoot
Rennradtouren in Mittelfranken
Rennrad-Collection by
komoot
Radtouren in Mittelfranken
Fahrrad-Collection by
komoot
Wandern im Naturparadies Nürnberger Land
Wander-Collection von
Nürnberger Land
Abkühlen in Bayerns Seen
Wander-Collection von
DB Regio Bayern
Bikepacking in Bayern – der Jurasteig
Mountainbike-Collection von
komoot