Bereit, Jair's Outdoor-Abenteuer anzuschauen?

Schau, was deine Freunde erleben.

oder
Mit E-Mail registrieren

Zum Nordkap - Jahr 1 - Etappe 15

04:38
20,0 km
4,3 km/h
570 m
530 m

Tourenverlauf

Start
109 m
858 m
4,35 km
6,39 km
12,8 km
13,3 km
20,0 km
Ziel

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Geschwindigkeitsprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Gemacht von Jair

17.08.2018

Kommentare

  • Jair

    Nach den Anstrengungen der letzten Tage war das heute eine richtige Genusswanderung. Um 8:15 ging es in Hameln los, zunächst ein Stück an der Weser entlang, danach bin ich durch die Straßen und Gassen der Innenstadt gebummelt.
    Ganz unmerklich stieg der Weg an, als ich in die Nähe des Stadtrands kam. Der erste kleine Berg, der Basberg, wollte überschritten werden.
    Das war kein großes Problem. Danach ging es wieder zurück in ein Tälchen zu einem Forst-Gasthaus, das natürlich zu der frühen Stunde noch geschlossen war. Das war ja auch kein Problem - das Frühstück in der DJH war gut gewesen.

    • 17.08.2018

  • Jair

    Auf zum 2. Berg, dem Schweineberg! Er war nur unwesentlich höher, und auch hier gab es keine Schwierigkeiten. In einem Dorf im nächsten Tälchen sollte es erneut ein Gasthaus geben. Gab's auch, aber es öffnete erst abends um 17 Uhr. Langsam wurde mir klar, dass Wanderer nicht die bevorzugte Klientel dieser Häuser sind.
    Diesmal war der Anstieg etwas härter: Immerhin ging es von unter 100 m Höhe auf gut über 400 m Höhe. Aber der Weg führte (wie so oft) durch alte, hohe Laubwälder, und so war die auch heute wieder hohe Temperatur gut zu ertragen. Am Wegesrand gab es mitunter tiefe Löcher im Boden. Von einem Hinweisschild lernte ich, dass es sich um die Überbleibsel sehr alter Steinbrüche handelt. Vor Millionen von Jahren lag das Gebiet tief unter der Oberfläche eines Meeres. Sand verdichtete sich dort im Lauf der Zeit zu Sandstein, der vor einigen 100 Jahren abgebaut und zu herrschaftlichen Bauwerken verwendet wurde.

    • 17.08.2018

  • Jair

    Die Steine werden aber schon lange nicht mehr abgebaut.
    Auf dem Gipfel des Süntelberges sollte es einen Aussichtsturm mit Restaurant geben - es gab beides. Und das Restaurant war geöffnet. Ich konnte mir seit langem mal wieder ein Mittagessen gönnen, einschließlich selbstgebackenem Kuchen als Nachtisch. Danach ging es mir so gut, dass ich auch noch die 107 Stufen des Turms erstiegen habe. Bei guten Bedingungen sollte man bis zum Brocken sehen können. Das war heute eher nicht der Fall, aber die Aussicht war jedenfalls schön. Das ist hier übrigens der Deister, ein kleines Gebirge zwischen Hannover und der Weser. Wenn ich das richtig sehe, verlasse ich es morgen. Danach kommt die große Ebene.

    • 17.08.2018

  • Jair

    Tja, es blieb noch der Abstieg übrig. Der ging leicht vom Fuß, wenn auch einige markierte Pfädchen so überwachsen und mit Holz versperrt waren, dass ich die kleine Fahrstraße benutzen musste. Gegen 15 Uhr kam ich in Bad Münder an und staunte nicht schlecht, als sich herausstellte, dass meine "Privatunterkunft" in einem eleganten Haus mit parkähnlichem Garten und elektrisch öffnendem Tor liegt. Hier lässt sich wohl sein, aber meine Wirtsleute müssen sich morgen ganz früh auf den Weg nach Wuppertal machen. Deshalb ist Frühstück schon um halb 7. Na, mir ist das recht, dann komme ich wenigstens früh auf die Strecke. Es geht nach Bad Nenndorf, ca. 28 km weit. Bis morgen!

    • 17.08.2018

  • mihya

    ein ganz, ganz großes Lob für die immer wieder tollen Reisebeschreibungen! Lese ich immer wieder sehr gerne 😀 Vielen Dank!

    • 17.08.2018

Dir gefällt vielleicht auch

Wandern im Weserbergland
Wander-Collection by
komoot
Laufstrecken im Weserbergland
Lauf-Collection by
komoot
Bergtouren in Deutschland
Bergtour-Collection by
komoot
Mountainbike-Touren im Weserbergland
Mountainbike-Collection by
komoot
Rennradtouren im Weserbergland
Rennrad-Collection by
komoot
Radtouren im Weserbergland
Fahrrad-Collection by
komoot
Natur trifft Kultur – 6 Etappen auf der Paderborner Land Route
Fahrrad-Collection von
Paderborner Land Route
13 Tage auf dem Weserberglandweg
Wander-Collection von
komoot
Burgruinen im Harz
Wander-Collection von
komoot