Shop

Renée hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Renée

Harzer-Hexen-Stieg – Brockenumgehung – Von Torfhaus über Braunlage nach Königshütte

Harzer-Hexen-Stieg – Brockenumgehung – Von Torfhaus über Braunlage nach Königshütte

Schwer
09:42
34,9 km
3,6 km/h
440 m
760 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
3,53 km
© OSM

Uriger Weg am Ostufer des Oderteichs

Wander-Highlight (Abschnitt)

10,6 km
15,7 km
18,3 km
© OSM

Silberteich (HWN148)

Wander-Highlight

31,3 km
© OSM

Mandelholztalsperre

Wander-Highlight

34,9 km
Ziel

Karte

loading

Tourenprofil

Wegtypen

Bergwanderweg: 2,50 km
Wanderweg: 5,37 km
Weg: 22,6 km
Fußweg: 3,36 km
Nebenstraße: 972 m
Straße: < 100 m
Bundesstraße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 8,05 km
Loser Untergrund: 8,26 km
Kies: 15,4 km
Befestigter Weg: 588 m
Asphalt: 2,44 km
Unbekannt: 213 m

Wetter

loading

Renée hat eine Wanderung geplant.

11. August 2021

Kommentare

  • Renée

    Die Brockenumgehung des Harzer-Hexen-Stiegs ist eine Alternative, wenn du den Weg über den Brocken schon kennst oder nicht gehen möchtest – zum Beispiel, weil er sich mal wieder in ein dichtes Wolkenkleid hüllt oder du lieber Ruhe und Abgeschiedenheit suchst. Dabei ist die Brockenumgehung keine Notlösung und mindestens genauso schön wie der Hauptweg.

    Da diese Route mit 35 Kilometern nicht ganz kurz ist und es in Königshütte keine Unterkunftsmöglichkeiten gibt, empfehle ich dir, die Strecke in zwei Etappen aufzuteilen. Wenn du eine Übernachtung in Braunlage (nach etwa 20 Kilometern) oder in Elend (nach etwa 28 Kilometern) einplanst, kannst du am zweiten Tag wieder auf den Hauptweg zurückkehren und in Rübeland (auf der Nordroute) beziehungsweise Hasselfelde (auf der Südroute) unterkommen.

    Von Torfhaus führt dich dein Weg zunächst zum Oderteich und über einen Weg aus Holzplanken an seinem Ostufer entlang. Durch das ruhige Odertal geht es dann weiter zum Rehberger Grabenhaus. Die herzhaften, traditionellen Gerichte sind die perfekte Stärkung an einem langen Wandertag. Dann geht es vorbei an Sankt Andreasberg und auf einem steilen Weg hinab ins Tal zur Waldgaststätte Rinderstall.

    Auf der anderen Talseite schlängelt sich der Weg dann wieder bergauf und am idyllischen Silberteich vorbei bis nach Braunlage. Durch den Wald und grob dem Verlauf der Straße folgend, erreichst du etwa acht Kilometer später das kleine Örtchen Elend. Ab hier wartet ein besonders schöner Abschnitt auf dich, denn der Pfad folgt hier der kleinen Bode bis zu ihrer Mündung in die malerische Mandelholztalsperre. Ich habe dir auf dieser Tour einen kleinen Abstecher zum Wasser eingeplant. Bald darauf triffst du wieder auf den Hauptweg des Harzer-Hexen-Stiegs nördlich von Königshütte.

    • 13. August 2021

Dir gefällt vielleicht auch

Meine 25 schönsten Highlights im Harz

Wander-Collection by

 Romy von Etappen-Wandern

Feinste Trails, Natur pur – das Beste vom Harz

Mountainbike-Collection by

 komoot

Klippenwanderungen im Harz

Wander-Collection by

 Renée

Ein wiedervereinigtes Gebirge – der Harzer Grenzweg

Wander-Collection by

 Reiseland Sachsen-Anhalt

Entdecke mit dem BUND die Natur am Grünen Band

Wander-Collection by

 BUND e.V.

Eine magische Reise auf dem Harzer-Hexen-Stieg

Wander-Collection by

 Renée

Die besten Trails im Harz

Mountainbike-Collection by

 komoot

Geschichte erleben auf dem Harzer Klosterwanderweg

Wander-Collection by

 Renée

Der Harz-Rundweg – im Harzvorland einmal rund um das Mittelgebirge

Fahrrad-Collection by

 Johanna

Der Harzer Försterstieg – in 4 Etappen durch den Westharz

Wander-Collection by

 komoot

Bergbauspuren im Harz

Wander-Collection by

 komoot

Dreitagesrunde mit BIKE durch den Harz

Mountainbike-Collection by

 BIKE Magazin

Renée

Harzer-Hexen-Stieg – Brockenumgehung – Von Torfhaus über Braunlage nach Königshütte

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum