D-Route 3/ Europaradweg R1 hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Etappe 15: Von Potsdam nach Berlin Köpenick – Radnetz D‑Route 3

Mittelschwer
03:39
58,6 km
16,0 km/h
330 m
330 m
Fähre
Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

Tourenverlauf

Start
5,08 km
© OSM

Glienicker Brücke

Fahrrad-Highlight

6,94 km
© OSM

Wirtshaus Moorlake

Fahrrad-Highlight

12,7 km
© OSM

Wannsee

Fahrrad-Highlight

16,8 km
© OSM

Havelchaussee

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

34,8 km
© OSM

Die Siegessäule

Fahrrad-Highlight

36,8 km
© OSM

Brandenburger Tor

Fahrrad-Highlight

38,6 km
© OSM

Berliner Dom

Fahrrad-Highlight

41,1 km
© OSM

Strausberger Platz

Fahrrad-Highlight

43,9 km
© OSM

Oberbaumbrücke

Fahrrad-Highlight

47,6 km
53,1 km
© OSM

Eichgestell

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

58,6 km
Ziel

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Wegtypen

Singletrail: 1,85 km
Weg: 3,14 km
Fahrradweg: 31,7 km
Nebenstraße: 9,21 km
Straße: 11,4 km
Bundesstraße: 580 m
Fähre: 183 m
Off-Grid (unbekannt): 484 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 2,20 km
Pflaster: 1,85 km
Straßenbelag: 12,1 km
Asphalt: 40,9 km
Unbekannt: 1,60 km

Nützliche Tipps

  • Enthält eine Fährfahrt

    Schau vorher auf den Fahrplan.

  • Enthält einen Off-grid Abschnitt

    Navigationsanweisungen eventuell eingeschränkt.

Wetter

Geplant von D-Route 3/ Europaradweg R1

09.11.2018

Kommentare

  • D-Route 3/ Europaradweg R1

    Die 15. Etappe unterscheidet sich grundlegend von allen anderen Etappen der Radnetz D‑Route 3. Statt durch einsame Natur radelst du heute nämlich mitten durch das Herz von Berlin. Dabei wirst du trotz allem erstaunt sein, durch wieviele Wälder und Parks du fährst.Startpunkt der Etappe ist das Stadtzentrum von Potsdam. Hier radelst du durch die Berliner Vorstadt und wechselst dann an der berühmten Glienicker Brücke von Brandenburg nach Berlin. Auf Waldwegen durchquerst du am Ufer der Havel den Düppeler Forst und wirfst dann einen Blick auf den Wannsee. Vom S-Bahnhof Wannsee folgst du der Havelchaussee durch den Grunewald und erreichst schließlich die Heerstraße.Diese führt dich schnurgeradeaus an der Siegessäule vorbei und bis zum Brandenburger Tor – hier darfst du auf keinen Fall ein Erinnerungsfoto vergessen. Am Brandenburger Tor überschreitest du dann auch die Linie der Berliner Mauer und wechselst in den Ostteil der Stadt. Es geht am Fernsehturm vorbei und dann über die DDR-Prachtstraße Karl-Marx-Allee bis an die East-Side-Gallery. Hier steht der längste bestehende Teil der Mauer – heute aber verziert von Künstlern aus der ganzen Welt.Über die Warschauer Brücke wechselst du ans andere Spreeufer, radelst durch das lebendige Kreuzberg und tauchst ein in den Treptower Park. Am Plänterwald geht es mit der BVG Fähre F11 wieder ans andere Ufer. Dort radelst du durch den Landschaftspark Wuhlheide bis zum heutigen Etappenziel Berlin Köpenick.Wenn dir der Straßenverkehr und das Gewusel in der Hauptstadt zu viel sind, dann kannst du am S-Bahnhof Wannsee auch in die S-Bahn-Linie S7 steigen und bis zum Bahnhof Ostkreuz im Ortsteil Friedrichshain fahren. Von hier aus wechselst du ans andere Spreeufer und triffst im Treptower Park wieder auf den ausgeschilderten Radweg.

    • 09.11.2018

Dir gefällt vielleicht auch