D-Route 3/ Europaradweg R1 hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Etappe 17: Von Buckow nach Küstrin – Radnetz D‑Route 3

Mittelschwer
03:54
64,0 km
16,4 km/h
170 m
190 m
Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

Tourenverlauf

Start
9,61 km
© OSM

Europaradweg R1

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

17,3 km
© OSM

Schloss Wulkow

Fahrrad-Highlight

22,7 km
© OSM

Gutsbäckerei

Fahrrad-Highlight

29,6 km
© OSM

An der Gusower Alten Oder

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

35,7 km
© OSM

Eisenbahnverein Letschin

Fahrrad-Highlight

38,0 km
© OSM

Schinkelturm

Fahrrad-Highlight

48,6 km
© OSM

Von Haerlem-Blick

Fahrrad-Highlight

64,0 km
Ziel

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Wegtypen

Singletrail: 4,73 km
Weg: 218 m
Fahrradweg: 28,6 km
Nebenstraße: 11,6 km
Straße: 18,8 km
Bundesstraße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 4,00 km
Pflaster: 3,70 km
Straßenbelag: 17,9 km
Asphalt: 35,8 km
Unbekannt: 2,59 km

Wetter

Geplant von D-Route 3/ Europaradweg R1

09.11.2018

Kommentare

  • D-Route 3/ Europaradweg R1

    Auf der 17. und damit letzten Etappe heißt es langsam Abschied nehmen. Um dir das Ende deiner Tour nochmal richtig zu versüßen, erwartet dich heute traumhafte, unberührte Landschaft. Das Oderbruch auf deinem Weg von Buckow bis nach Küstrin ist so dünn besiedelt wie kaum eine andere Gegend in Deutschland.Du verlässt Buckow in Richtung Osten und radelst noch eine Weile über die bewaldeten Höhenzüge der Märkischen Schweiz. Bald öffnet sich der Wald und gibt dir den Blick auf eine weite, sanft hügelige Wiesenlandschaft frei. Auf guten Radwegen entlang alter Kopfsteinpflasterstraßen radelst du weiter in Richtung Oderbruch.In Neuhardenberg lohnt sich dann noch eine Pause, bevor dich der Radweg in die Niederungswiesen des Oderbruchs führt. Noch bis weit ins 18. Jahrhundert waren hier unendliche Feuchtwiesen und Sümpfe, bis unter der Leitung des Oberdeichinspektors Simon von Haerlem die Oder umgeleitet und der Oderbruch trocken gelegt wurde. Daraufhin entstanden hier viele kleine Siedlungen, Dörfer und Höfe.Der Radweg führt dich einmal quer durch das Oderbruch bis an den eingedeichten Lauf der Oder. Auf dem Deich radelst du schließlich in Richtung Süden bis zu deinem Etappenziel Küstrin an der polnischen Grenze.Wenn du schließlich auf der Oderbrücke mit dem Vorderrad in Polen und mit dem Hinterrad in Deutschland stehst, dann hast du tatsächlich das Ende deiner Reise erreicht. Voller Stolz kannst du auf die vergangenen 17 Tage zurückblicken. Auf intensive Weise hast du vom Fahrradsattel aus die Vielfalt von Deutschland zwischen den Niederlanden und Polen kennen und lieben gelernt.Vom Bahnhof Küstrin-Kietz auf der deutschen Seite der Grenze bringt dich die NEB-Bahn RB26 zurück nach Berlin, wo du problemlos deine Heimreise antreten kannst. Den Fahrplan findest du unter neb.de/linien/rb26.

    • 09.11.2018

  • Reiner Stiegen

    Habe diese Tour 2016 gemacht. Sehr empfehlenswert. Quer durch Deutschland von Holland nach Polen zeigt einen großen Querschnitt über Land und Leute.
    Reiner aus Südbaden

    • 02.12.2018

Dir gefällt vielleicht auch

Wandern im Seenland Oder-Spree
Wander-Collection by
komoot
Laufstrecken in Brandenburg
Lauf-Collection by
komoot
Bergtouren in Deutschland
Bergtour-Collection by
komoot
Mountainbike-Touren im Seenland Oder-Spree
Mountainbike-Collection by
komoot
Rennradtouren im Seenland Oder-Spree
Rennrad-Collection by
komoot
Radtouren im Seenland Oder-Spree
Fahrrad-Collection by
komoot
Berlins beste Badeseen
Fahrrad-Collection von
komoot
Traumhafte Herbstwanderungen um Berlin
Wander-Collection von
komoot
66 Seen rund um Berlin
Fahrrad-Collection von
komoot
Verlassene Orte in Berlin
Fahrrad-Collection von
komoot
Kurztrip – Rennrad fahren im Spreewald
Rennrad-Collection von
komoot