Donau Panoramaweg hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Etappe 07: Von Bogen nach Deggendorf – Donau-Panoramaweg

Schwer
08:05
31,4 km
3,9 km/h
160 m
160 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenverlauf

Start
1,08 km
17,3 km
25,5 km
© OSM

Kloster Metten

Wander-Highlight

29,9 km
© OSM

Donauufer

Wander-Highlight

31,4 km
© OSM

Altes Rathaus Deggendorf

Wander-Highlight

Wegtypen

Bergwanderweg: 1,07 km
Wanderweg: 8,31 km
Weg: 16,6 km
Fußweg: 235 m
Nebenstraße: 3,20 km
Straße: 1,77 km
Off-Grid (unbekannt): 201 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 4,08 km
Loser Untergrund: 8,73 km
Kies: 1,70 km
Befestigter Weg: 1,80 km
Asphalt: 11,1 km
Unbekannt: 3,90 km

Nützliche Tipps

  • Enthält Off-grid Abschnitte

    Navigationsanweisungen eventuell eingeschränkt.

Wetter

Donau Panoramaweg hat eine Wanderung geplant.

1. Dezember 2018

Kommentare

  • Donau Panoramaweg

    Die siebte Etappe beginnt mit dem Aufstieg zum Bogenberg, dem heiligen Berg Niederbayerns. Er besitzt eine dominierende Lage am Rand der Donauebene, überragt diese um mehr als 110 Meter und bietet daher eine fantastische Aussicht. Wegen seiner besonderen Lage und der Südwest Ausrichtung haben sich dort sehr viele Wärme liebende Tier- und Pflanzenarten angesiedelt und daher ist der Berg als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Außerdem thront die Katholische Pfarr- und Wallfahrtskirche auf dem Gipfel. Sie gilt als eine der ältesten und bekanntesten Marienwallfahrtsorte in Bayern. In unmittelbarer Nähe dazu liegt auch das Kreismuseum mit den besonderen Ausstellungen zur Wallfahrt und zur Geschichte der „Bayerischen Rauten“, die in Bogen ihren Ursprung hatten.Vom Bogenberg führt dich die Route wieder nah an die Donau heran und du wanderst an Pfelling, Waltendorf und Mariaposching entlang nach Metten. Hier erwarten dich im Benediktinerkloster die prächtige Klosterbibliothek und die mächtige Klosterkirche. Der Prälatengarten am Klostergelände ist ideal für eine kleine Pause im Grünen. Wunderbar einkehren lässt es sich nebenan am Marktplatz.Zurück an der Donau führt dich der Donau-Panoramaweg nach Deggendorf immer am Fluss entlang. Hier genießt du das Gelände, das im Zuge der Landesgartenschau mit Donaupark, Uferpromenade, neuer Brücke und Spielplätzen entstanden ist. Zur Stadtmitte und zu den Museen im Kulturviertel sind es dann nur noch wenige hundert Meter. Der Stadtplatz mit dem historischen Rathaus in der Mitte ist das quirlige Zentrum der Hochschulstadt Deggendorf.

    • 3. Dezember 2018

Dir gefällt vielleicht auch