Wesermarsch hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Marsch- und Moortour Elsfleth – RadReiseRegion Wesermarsch

Mittelschwer
02:07
35,2 km
16,6 km/h
40 m
40 m
Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
369 m
© OSM

Elsfleth an der Hunte

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

18,9 km
20,4 km
© OSM

Gellener Torfmörte

Fahrrad-Highlight

35,2 km
Ziel

Wegtypen

Singletrail: 728 m
Weg: < 100 m
Fahrradweg: 9,50 km
Nebenstraße: 12,5 km
Straße: 12,4 km

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 2,23 km
Pflaster: 319 m
Straßenbelag: 21,0 km
Asphalt: 9,76 km
Unbekannt: 1,89 km

Wetter

Wesermarsch hat eine Fahrradtour geplant.

1. Februar 2019

Kommentare

  • Wesermarsch

    Elsfleth ist eine der wenigen größeren Städte in der Wesermarsch und genau hier beginnt diese rund 35 Kilometer lange Tour, die geprägt ist von Marsch und Moor – der Name ist also Programm!Du startest in der lebendigen Stadt am Ufer der Weser, wo du an der Kaje den schönen Blick aufs Wasser genießen und einen kurzen Fotostopp am Denkmal „Schwarzer Herzog“ einlegen kannst. Sehenswert sind auch der Rathausplatz, die Jadehochschule und das Schifffahrtsmuseum, das du dir am besten direkt merkst, um es nach der Tour in aller Ruhe zu besuchen. Nachdem du den Deich verlassen hast, wechseln sich landwirtschaftlich genutzte Flächen mit Moorgebieten ab und du radelst an kleinen Bauernhöfen und gemütlichen Fachwerkhäusern mit wunderschönen Vorgärten vorbei. Etwa auf halber Strecke solltest du dir eine Pause im Melkhus Fuchsberg gönnen, wo dich die Landfrauen aus der Gegend mit regionalen Milchspeisen und hausgemachtem Kuchen verwöhnen. Wenn du im Sommer unterwegs bist, kannst du im Anschluss noch ein weiteres Highlight genießen, denn dann sorgt hier das Maislabyrinth für kurzweilige Abwechslung. Der Rückweg führt dich durch die Gellener Torfmöörte. Im Naturschutzgebiet kannst du die herrliche Moorlandschaft in ihrer ursprünglichen Form erleben und die Ruhe inmitten von Moorheide und idyllischen Teichen genießen. Such dir doch einen ruhigen Platz am Wegesrand und sieh nach, ob du eine der hier vorkommenden Libellenarten entdecken kannst. Danach rollst du ganz entspannt zurück nach Elsfleth, wo noch das Schifffahrtsmuseum auf dich wartet. Wenn du mit der Bahn anreisen möchtest, kannst du mit der Linie RS3 der Nordwestbahn direkt bis nach Elsfleth fahren. Vom Bahnhof aus sind es rund drei Minuten bis zur Kaje.

    • 4. Februar 2019

Dir gefällt vielleicht auch