S-Bahn Berlin hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Auf dem Mauerweg im Süden von Berlin – S-Bahn Berlin

Mittelschwer
02:28
9,74 km
4,0 km/h
20 m
20 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Tourenverlauf

S Lichterfelde SüdAnfahrt

Bahnhof
771 m
4,06 km
© OSM

Birkenwäldchen

Wander-Highlight

5,66 km
© OSM

Mauerweg bei Marienfelde

Wander-Highlight (Abschnitt)

9,74 km

S Lichtenrade

Bahnhof

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Wegtypen

Wanderweg: 5,34 km
Weg: 2,74 km
Fußweg: 717 m
Nebenstraße: 852 m
Straße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 4,69 km
Loser Untergrund: 2,40 km
Befestigter Weg: 730 m
Asphalt: 1,58 km
Unbekannt: 346 m

Wetter

Geplant von S-Bahn Berlin

28.02.2019

Kommentare

  • S-Bahn Berlin

    „Wenn de dich mit mir in den Berliner Süden begibst, dann kannste im Frühjahr eine janz besondere Allee bestaunen. Direkt an der Grenze zu Brandenburg verlief hier nämlich bis 1989 die Berliner Mauer. Auf dem alten Grenzpostenweg kannste die Mauer einmal komplett ablaufen. Oder auch nur ein Stück, so wie wir det heute jeplant ham. Und zwar ham wa uns für den foljenden Abschnitt entschieden: Ab Lichterfelde zieren nämlich japanische Kirschbäume beide Seiten des Mauerwegs. Wie komm'n die denn hierher, fragen se? Der japanische TV-Sender Asahi hat im fernen Japan zur deutschen Wiedervereinigung einen Spendenaufruf jemacht und mit dem janzen Jeld wurden Kirschbäume gekauft und entlang der Mauer in Berlin verpflanzt. De längste Allee findest'te heute hier an dieser Stelle zwischen Lichterfelde und Teltow – aber auch an anderen Orten in Berlin steh'n die schmuckn Bäumchen.”Mit den S-Bahn-Linien S25 und S26 fährst du stadtauswärts bis zum Bahnhof Lichterfelde Süd. Hier geht es ein kurzes Stück durch ein Wohngebiet und schon erreichst du den Berliner Mauerweg und zugleich auch die TV-Asahi-Kirschblütenallee. Besonders schön im Frühling, wenn die Bäume in zartes Rosa getaucht sind. Du folgst dem Mauerweg in Richtung Süden und überquerst die S-Bahn-Gleise.Am Ende der Kirchbaumallee biegt der Mauerweg nach links ab und führt dich bei weiter Aussicht über Felder und Wiesen am Rande von Berlin Marienfelde entlang. Ziel der Wanderung ist der S-Bahnhof Lichtenrade. Hier steigst du in die S2 und fährst zurück in die Stadt.

    • 01.03.2019

Dir gefällt vielleicht auch