adidas TERREX hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

In 3 Tagen über das Estergebirge: Etappe 1 – Micro-Adventures in den Bayerischen Alpen

Schwer
05:46
13,2 km
2,3 km/h
1 370 m
60 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Tourenverlauf

EschenloheAnfahrt

Bahnhof
560 m
10,8 km
© OSM

Hohe Kiste 1.922 Meter

Bergtour-Highlight

11,6 km
© OSM

Durchs Kistenkar zur Weilheimer Hütte

Wander-Highlight (Abschnitt)

13,2 km
© OSM

Weilheimer Hütte

Wander-Highlight

Wegtypen

Bergwanderweg: 7,78 km
Wanderweg: 4,59 km
Weg: 173 m
Nebenstraße: 587 m
Straße: 113 m

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 3,93 km
Naturbelassen: 3,29 km
Loser Untergrund: 5,05 km
Befestigter Weg: 348 m
Asphalt: 429 m
Unbekannt: 208 m

Wetter

adidas TERREX hat eine Wanderung geplant.

11. März 2019

Kommentare

  • adidas TERREX

    Das Estergebirge zwischen Loisachtal und Isartal stand schon immer im Schatten von den benachbarten Bergzügen Wettersteingebirge und Karwendel. Zu deinem Glück, denn in dem ausgedehnten Gebirge findest du immer noch unberührte Berglandschaften abseits der Touristenmassen. Die Zustiege zu den höchsten Gipfeln des Estergebirges sind meist recht einfach, aber ziemlich lang und somit bietet sich das Gebirge perfekt für eine kleine Hüttentour an. In drei Tagen führen wir dich vom Bahnhof Eschenlohe hinauf zum Krottenkopf, dem höchsten Berg im Estergebirge. Im Anschluss geht es bei herrlicher Aussicht bis zum Wank und zum Wankhaus und am dritten Tag durch Wälder und über Almwiesen hinab zum Bahnhof Garmisch-Partenkirchen.Der Bahnhof Eschenlohe wird direkt von München aus mit der Regionalbahn angefahren. Vom Bahnhof aus überquerst du zunächst die Loisach und hast dann bald das kleine Städtchen hinter dir gelassen. Unsere Route führt dich hinein in stille Bergwälder. Der Weg steigt nur moderat an, bis du ins Pustertal einbiegst. Stromaufwärts steigst du parallel zur Pustertal Laine bergauf und langsam lichtet sich der Wald.Am Platteneck erreichst du den Gipfelgrat, der dich bis zum heutigen Etappenziel führen wird. Bei herrlicher Aussicht auf die umliegenden Berge wanderst du weiter, machst einen Abstecher zur Hohen Kiste und erreichst schließlich an der Weilheimer Hütte dein heutiges Nachtlager. Die Hütte liegt gleich unterm Krottenkopf, doch der Gipfelaufstieg steht erst für den nächsten Tag auf dem Programm. So kannst du den Abend gemütlich auf der Hüttenterrasse ausklingen lassen.

    • 11. März 2019

  • Ariane

    Braucht man für diese Tour eine Kletterausrüstung oder reicht eine normale Wanderaustattung?

    • 22. April 2019

  • jennerwein

    Normale Wanderausrüstung genügt, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit vorausgesetzt

    • 23. Mai 2019

Dir gefällt vielleicht auch

Wanderherbst in der Alpenwelt Karwendel
Wander-Collection von
Alpenwelt Karwendel
Wandern mit Aussicht – Touren rund um Kochelsee & Walchensee
Wander-Collection von
Kochel am See Walchensee
Aktivurlaub in der Alpenwelt Karwendel
Wander-Collection von
Alpenwelt Karwendel
Panoramatouren zwischen Kochelsee & Walchensee
Wander-Collection von
Kochel am See Walchensee
Must Rides rund um Mittenwald
Mountainbike-Collection von
komoot
Die schönsten Klammen im Alpenvorland
Wander-Collection von
komoot
8 reizvolle Winterwanderungen in Oberbayern
Wander-Collection von
Oberbayern
Von See zu See im Tölzer Land
Fahrrad-Collection von
Tölzer Land
Die schönsten Badeseen in Bayern
Fahrrad-Collection von
komoot