Schwarzwald Tourismus hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Von Freudenstadt zum Stausee Kleine Kinzig – Mountainbiken im Schwarzwald

Mittelschwer
02:33
29,6 km
11,6 km/h
580 m
610 m
Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen.

Tourenverlauf

Start
968 m
© OSM

Kienberg

Mountainbike-Highlight

6,67 km
© OSM

Vogteiturm

Mountainbike-Highlight

16,4 km
© OSM

Kinzigtalsperre

Mountainbike-Highlight

29,6 km
© OSM

Freudenstadt Marktplatz

Mountainbike-Highlight

Tourenprofil

Wegtypen

Singletrail: 19,1 km
Weg: 6,87 km
Fahrradweg: 164 m
Nebenstraße: 765 m
Straße: 1,74 km
Bundesstraße: 1,03 km

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 7,00 km
Kies: 10,4 km
Befestigter Weg: 7,55 km
Asphalt: 3,44 km
Unbekannt: 1,29 km

Wetter

Schwarzwald Tourismus hat eine Mountainbiketour geplant.

11. April 2019

Kommentare

  • Schwarzwald Tourismus

    Diese kompakte Tour führt dich von Freudenstadt aus über schöne Trails und Wege durch den Schwarzwald. Dabei kommst du an herrlichen Aussichtspunkten vorbei und kannst etwa auf halber Strecke eine Pause an der malerischen Kinzigtalsperre machen.Gleich zu Beginn wartet ein knackiger Anstieg auf dich, der dich rauf auf den Kienberg führt, von dem aus du eine herrliche Aussicht auf Freudenstadt genießen kannst. Wenn du Lust hast, kannst du hier den 25 Meter hohen Herzog-Friedrich-Turm besteigen, von dessen Aussichtsplattform du einen atemberaubenden Rundumblick auf den Schwarzwald hast. Durch dichten Wald geht es weiter nach Loßburg, wo schon ein weiterer Höhepunkt auf dich wartet: Die 172 Stufen auf den Vogteiturm sind die Mühe wert, denn von oben aus kannst du bis in die Schwäbische Alb blicken. Wenn du dich stärken willst, lohnt ein Abstecher in den Ort, der idyllisch am Anfang des Kinzigtals gelegen ist.Über eine lange Singletrailabfahrt fährst du im Anschluss ans Ufer der Kinzigtalsperre, die du im Folgenden fast ganz umrundest, bevor es noch einmal bergauf geht. Auf dem Rückweg lernst du den Kienberg von der anderen Seite kennen, bevor du entspannt runter nach Freudenstadt ausrollst. Hier kannst du den Tag wunderbar ausklingen lassen. Ein leckeres Glas Wein, deftige Vesper oder ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte – Freudenstadt ist der Inbegriff von Genuss. Besonders schön ist das Ambiente in einem der Cafés und Restaurants rund um den Marktplatz: 50 Wasserfontänen sorgen auf Deutschlands größtem Martplatz für eine besondere Kulisse.

    • 11. April 2019