Grabenwaerter de hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Tour 22: Rundwanderung am Welterbe "Zellerfelder Kunstgraben".

Mittelschwer
03:31
16,0 km
4,6 km/h
180 m
180 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
16,0 km
Ziel

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Wegtypen

Bergwanderweg: 807 m
Wanderweg: 12,7 km
Weg: 2,05 km
Nebenstraße: < 100 m
Straße: 454 m
Bundesstraße: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 15,0 km
Kies: < 100 m
Befestigter Weg: 683 m
Asphalt: < 100 m
Unbekannt: 236 m

Wetter

Geplant von Grabenwaerter de

06.08.2015

Kommentare

  • Grabenwaerter de

    Beschilderte Themenwanderung am Zellerfelder Kunstgraben, der Hauptwasserversorgung des Zellerfelder Hauptzuges (Ottiliaeschacht-Gefälle).
    Die Themen der Wanderung sind der Winterbetrieb der Gräben der "Oberharzer Wasserwirtschaft" sowie die frühere Flößerei im Spiegeltal.
    Der abwechslungsreiche Weg führt über die schöne "Winterwiese", das idyllische Spiegeltal und den Hochwald im ersten Teil des Zellerfelder Kunstgrabens.
    Das im Zellerfelder Kunstgraben befindliche Wasser wird heute, wie in der Nachnutzungsphase des erloschenen Oberharzer Bergbaus, einer Verstromung in einer Turbinenanlage im Zellerfelder Tal zugeführt.
    Der Einstieg zu dieser Rundwanderung kann gut am Wegpunkt 12 (Großer Kellerhalsteich) und am Wegpunkt 3 (Spiegeltaler Zechenhaus) erfolgen.
    Am Startpunkt A stehen wenig Parkplätze zur Verfügung, aus technischen Gründen konnte der Startpunkt aber nicht an den Wegpunkt 12 (Großer Kellerhalsteich) verlegt werden.

    • 26.09.2015