TheLintorfer hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Eifel: Tanz auf dem Vulkan ☀️ 9-20° am 19.04.2019

04:20
24,3 km
5,6 km/h
590 m
590 m

Tourenverlauf

Start
25 m
437 m
666 m
689 m
2,31 km
Kaserne
Noch zu früh für Pause, aber gut zu wissen, dass hier eine Schutzhütte ist.
2,94 km
3,57 km
3,57 km
Märchenhaft bemoost
4,03 km
4,43 km
Da krabbelt es ordentlich
5,35 km
6,03 km
7,25 km
Buschwindröschen
7,83 km
8,66 km
10,6 km
Fischzucht
11,8 km
12,5 km
Vulkangestein, schwerer als ich dachte...
12,9 km
13,4 km
13,4 km
Hochstand auf Rädern
14,1 km
14,7 km
16,3 km
16,5 km
17,5 km
Pause mit Ausblick und Bänken
18,5 km
19,0 km
19,9 km
Rotbach ?
Trafohaus mit Haus
20,7 km
21,6 km
Blick auf Daun
23,2 km
23,3 km
24,3 km
24,3 km
Ziel

Höhenprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Geschwindigkeitsprofil

Auswahl
Nichts ausgewählt – durch Klicken und Ziehen kannst du eine Auswahl erstellen

Gemacht von TheLintorfer

19.04.2019

Kommentare

  • TheLintorfer

    Heute mal eine Tageswanderung in der Vulkaneifel.
    Gestartet im ziemlich ausgestorbenem Daun. Zunächst über Forstwirtschaftswege durch abwechslungsreichen Wald Richtung Ernstberg einem der zahlreichen Vulkanhügel hier. Nach der hohen Acht ist dies der höchste Berg in der Westeifel. Anfangs wirkten die Waldwege doch eher langweilig, aber umso näher man dem Ernstberg kam, desto interessanter wurde es. Mit Moos übersäte Felsbrocken und Wälder hatten schon was märchenhaftes. Am Ernstberg waren dann auch die von mir so geliebten Waldpfade wieder vorhanden. Der ehemalige Vulkan stellte dann auch die Halbzeit dar. Nun ging es zurück über unendlich weite Wiesenlandschaften, teils über Langlaufloipen, mit sagenhaften Weitblicken und leider auch ein paar nur leicht befahrenen Straßen.
    Zurück in Daun noch die alte Burgruine besucht und den letzten Ausblick genossen.
    Eine schöne Tour, für meinen Geschmack jedoch zu wenig Pfade und keine alpinen Abschnitte.
    Die Tour kann bis auf sehr kurze Teilstücke auch mit dem MTB befahren werden, für ein Trekking oder gar Citybike (@Neussi😉) nur bedingt geeignet und man sollte schon sehr durchtrainiert sein, aufgrund der langgezogenen Steigungen.

    • 19.04.2019

  • Guido H.

    Tolle Tour und schöne Naturaufnahmen. Die Vegetation ist dort aber bestimmt 2 Wochen, gegenüber unserer hier, zurück
    📷😀😀😀👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

    • 19.04.2019

  • TheLintorfer

    @Guido, in den Tälern waren es morgens noch 4 Grad und rauhreif, gut dass ich ein Jäckchen mit hatte... Anfangs noch mit langer Hose, wurde diese im Laufe der Tour dann auf kurz gezippt.

    • 19.04.2019

  • Guido H.

    Super Ausrüstung 😂😂👍🏻👍🏻👍🏻

    • 19.04.2019

  • Jojo

    ...da haben wir uns um einen Tag verpasst.
    Bin morgen im Land der Vulkane.....

    • 19.04.2019

Dir gefällt vielleicht auch

Wandern in der Vulkaneifel
Wander-Collection by
komoot
Laufstrecken in der Eifel
Lauf-Collection by
komoot
Bergtouren in Deutschland
Bergtour-Collection by
komoot
Mountainbike-Touren in der Vulkaneifel
Mountainbike-Collection by
komoot
Rennradtouren in der Vulkaneifel
Rennrad-Collection by
komoot
Radtouren in der Vulkaneifel
Fahrrad-Collection by
komoot
Moselcross – in 4 Tagen von Trier nach Koblenz
Mountainbike-Collection von
komoot