Erlebnisraum Nassfeld-Pressegger See hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Erlebnisraum Nassfeld-Pressegger See

Vom Nassfeld zur Egger Alm – Wandern in Nassfeld-Pressegger See

Vom Nassfeld zur Egger Alm – Wandern in Nassfeld-Pressegger See

Schwer
04:47
13,5 km
2,8 km/h
520 m
630 m
Schwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Start
2,93 km
4,36 km
© OSM

Garnitzenalm

Wander-Highlight

12,3 km
© OSM

Nassfeld

Wander-Highlight

13,5 km
© OSM

Egger Alm

Mountainbike-Highlight

Wegtypen

Alpinwanderweg: 2,89 km
Bergwanderweg: < 100 m
Wanderweg: 4,76 km
Weg: 996 m
Fußweg: 2,76 km
Straße: 2,04 km

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 2,90 km
Naturbelassen: 995 m
Loser Untergrund: 3,21 km
Kies: 3,76 km
Befestigter Weg: 1,40 km
Asphalt: 647 m
Unbekannt: 556 m

Wetter

Erlebnisraum Nassfeld-Pressegger See hat eine Wanderung geplant.

5. Mai 2019

Kommentare

  • Erlebnisraum Nassfeld-Pressegger See

    Tolle Wanderwege, grüne Almwiesen und Berge soweit das Auge reicht – diese knapp 14 Kilometer lange Wanderung führt dich von der Passhöhe Sonnenalpe Nassfeld bis zur Egger Alm. Du bist auf einem Abschnitt des Karnischen Höhenwegs unterwegs und kannst testen, ob du den knapp 150 Kilometer langen Fernwanderweg vielleicht doch mal noch ganz laufen willst. Denn die Landschaft wird dich überzeugen – versprochen.Gleich zu Beginn lässt du einen großen Teil der 520 Höhenmeter hinter dir. Nach knapp drei Kilometern wirst du mit einem grandiosen Panorama belohnt und kannst deinen Blick unter anderem über die grauen Felswände des Gartnerkofels schweifen lassen. Die nächsten Kilometer wanderst du auf einem ehemaligen Militär- und Forstweg entspannt bergab und machst bei der Stutenbodenalm einen Abstecher nach Italien. Bevor du wieder die Grenze nach Österreich überschreitest, steigt der Weg auf einer kurzen Strecke wieder etwas an. Auf dem letzten Abschnitt bis zur Egger Alm kannst du die einzigartige Landschaft des Nassfelds in vollen Zügen genießen. Halte die Augen offen nach einer botanischen Rarität in der Region: der Wulfenia, auch die blaue Blume Kärntens genannt. Sie ist strengstens geschützt und wächst nur hier. Ihre Blütezeit ist je nach Witterung von Mitte Juni bis Anfang Juli.Bald hast du dein Tagesziel erreicht und kannst es dir in der Egger Alm bei selbstgemachtem Käse und regionalen Speisen gut gehen lassen.

    • 8. Mai 2019

Dir gefällt vielleicht auch

Erlebnisraum Nassfeld-Pressegger See

Vom Nassfeld zur Egger Alm – Wandern in Nassfeld-Pressegger See